Chromecast unterstützt jetzt Live-Streams via YouTube

Gefällt mir13
Chromecast unterstützt jetzt auch YouTube Live-Streams - allerdings nicht in Deutschland
Chromecast unterstützt jetzt auch YouTube Live-Streams - allerdings nicht in Deutschland(© 2014 CURVED)

Googles Chromecast wird mächtiger und mächtiger. Seit dem Verkaufsstart vor nicht mal einem Monat wächst das Angebot an Apps rund um den HDMI-Stick rasant. Zu den neusten Möglichkeiten zählt nun das Live-Streaming via YouTube - allerdings nicht in Deutschland.

Gleich zwei Neuigkeiten für den Google Chromecast entdeckte Android Police am Montag. Zum einen besteht nun die Möglichkeit, private YouTube-Videos mit dem Stick zu streamen. Zum anderen lassen sich ab sofort auch YouTube Live-Streams per Chromecast an den Fernseher übertragen. Diese neue Funktion kommt allerdings mit einer Einschränkung: Bisher funktioniert das Live-Streaming nur vom Desktop-Browser aus. Die Android-App ist nach wie vor inkompatibel mit Live-Streams.

Neues Chromecast-Feature in Deutschland nicht nutzbar

Chromecast-Besitzer in Deutschland haben aber nichts von dieser zweiten Neuerung - das liegt aber nicht an Google. Hierzulande ist das Live-Streaming via YouTube nicht erlaubt, da der Sender eine Sendelizenz benötigen würde. Klickt Ihr in Deutschland auf den Link zu einem Live-Stream, erhaltet Ihr die Fehlermeldung: "Live Streaming ist wegen Rechteproblemen in Deutschland leider nicht möglich."

Außerhalb von Deutschland funktioniert das Live-Streaming mit Chromecast hingegen denkbar einfach: Habt Ihr einen entsprechenden Stream bei YouTube aufgerufen, klickt Ihr auf das bekannte "Google Cast"-Symbol und wählt Euren Fernseher als Abspielgerät aus.


Weitere Artikel zum Thema
Die besten Smart­pho­nes unter 500 Euro: Viel Leis­tung für euer Geld
Guido Karsten
Das Huawei P30 Pro liegt haarscharf an der Grenze zur Riege der Smartphones über 500 Euro
Unter den besten Smartphones für bis zu 500 Euro gibt es Schmuckstücke, die sich mit High-End-Handys messen können. Hier findet ihr unsere Best-Of.
Pixel 4a – Release schon wieder verscho­ben: Was ist da los, Google?
Francis Lido
Ist das "Pixel 4a" in Wahrheit das "Pixel 5a"?
Der Release des Google Pixel 4a verzögert sich wohl erneut. Vielleicht erscheint das Smartphone sogar gar nicht mehr. Hier gibt's die neuesten Infos.
Google Pixel 4a XL: Wieso wurde dieses Schmuck­stück einge­stampft?
Michael Keller
Smart9Das Pixel 4 (Bild) bekommt leider keinen Maxi-Ableger
So hätte das Google Pixel 4a XL ausgesehen: Im Internet sind Bilder aufgetaucht, die das Design des Maxi-Smartphones preisgeben.