Chromecast unterstützt jetzt Live-Streams via YouTube

Supergeil !13
Chromecast unterstützt jetzt auch YouTube Live-Streams - allerdings nicht in Deutschland
Chromecast unterstützt jetzt auch YouTube Live-Streams - allerdings nicht in Deutschland(© 2014 CURVED)

Googles Chromecast wird mächtiger und mächtiger. Seit dem Verkaufsstart vor nicht mal einem Monat wächst das Angebot an Apps rund um den HDMI-Stick rasant. Zu den neusten Möglichkeiten zählt nun das Live-Streaming via YouTube - allerdings nicht in Deutschland.

Gleich zwei Neuigkeiten für den Google Chromecast entdeckte Android Police am Montag. Zum einen besteht nun die Möglichkeit, private YouTube-Videos mit dem Stick zu streamen. Zum anderen lassen sich ab sofort auch YouTube Live-Streams per Chromecast an den Fernseher übertragen. Diese neue Funktion kommt allerdings mit einer Einschränkung: Bisher funktioniert das Live-Streaming nur vom Desktop-Browser aus. Die Android-App ist nach wie vor inkompatibel mit Live-Streams.

Neues Chromecast-Feature in Deutschland nicht nutzbar

Chromecast-Besitzer in Deutschland haben aber nichts von dieser zweiten Neuerung - das liegt aber nicht an Google. Hierzulande ist das Live-Streaming via YouTube nicht erlaubt, da der Sender eine Sendelizenz benötigen würde. Klickt Ihr in Deutschland auf den Link zu einem Live-Stream, erhaltet Ihr die Fehlermeldung: "Live Streaming ist wegen Rechteproblemen in Deutschland leider nicht möglich."

Außerhalb von Deutschland funktioniert das Live-Streaming mit Chromecast hingegen denkbar einfach: Habt Ihr einen entsprechenden Stream bei YouTube aufgerufen, klickt Ihr auf das bekannte "Google Cast"-Symbol und wählt Euren Fernseher als Abspielgerät aus.


Weitere Artikel zum Thema
CURVED-Cast #25: Virtual-Reality-Porn in Sach­sen?!
Marco Engelien1
CURVED Cast 25
Im CURVED-Cast geht es heiß her, denn die Sachsen sind VR-Porn-Meister. Außerdem wundern sich Felix und Marco über Huaweis Update-Politik.
BlackBerry Mercury: Fotos sollen das Tasta­tur-Smart­phone zeigen
Michael Keller1
Her damit !33Mit dem BlackBerry Mercury könnte eine Ära zu Ende gehen
BalckBerry will mit dem Mercury ein letztes Smartphone mit physischer Tastatur herausbringen. Fotos sollen das Gerät nun in freier Wildbahn zeigen.
Moto G5 und G5 Plus: Angeb­lich Bilder und Specs gele­akt
Michael Keller2
Naja !27So sollen Moto G5 und G5 Plus dem Leak zufolge aussehen
Im Internet sind angeblich Bilder vom Moto G5 und G5 Plus aufgetaucht. Außerdem gibt es Gerüchte zu den Specs – und dem Release-Datum.