CURVED-Cast Folge 44: Der Tag nach dem iPhone Xr, iPhone Xs und Xs Max

Der CURVED-Cast wirft einen Blick zurück auf die Apple-Keynote
Der CURVED-Cast wirft einen Blick zurück auf die Apple-Keynote(© 2018 Apple)

Mit dem Abstand einer Nacht, werfen Alex und Jan einen Blick zurück auf die Apple-Keynote vom 12. September 2018. Im Fokus stehen dabei natürlich die neu vorgestellten iPhone Xr, iPhone Xs und iPhone Xs Max sowie die neue Apple Watch Series 4. Was zeichnet die neuen Smartphones und die neue Smartwatch aus und was unterscheidet sie untereinander von von den Vorgängern? Ein kleiner Ausblick auf die Zukunft darf dabei nicht fehlen.

Die große Überraschung blieb zwar aus, aber trotzdem gibt es genug zu bereden. Immerhin hat Apple drei neue Smartphones und eine neue Smartwatch vorgestellt. Das iPhone Xs und Xs Max sind zwar die neuen Top-Modelle, aber reichen die Unterschiede zum iPhone Xr, um den Aufpreis von 300 Euro zu rechtfertigen?

Erster Eindruck direkt aus Cupertino

Wollt ihr wissen, wie Marco die neuen iPhones und die neue Apple Watch direkt vor Ort einschätzt, dann werft einen Blick auf seine Hands-ons:

Alle Infos hört ihr, wenn ihr auf den Play-Button klickt. Den CURVED-Cast könnt ihr natürlich auch in iTunes und Spotify oder einer Podcast-App eurer Wahl, wie etwa Google Podcasts, abonnieren.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 11, SE und XR: Apple streicht die Kopf­hö­rer
CURVED Redaktion
Ab sofort werden alle Modelle bei Apple nur noch ohne Kopfhörer und Netzteil geliefert
Das iPhone 12 war erst der Anfang: Auch dem iPhone 11, SE und XR liegen nun weder Kopfhörer noch ein Netzteil bei.
iOS 13.1 dros­selt iPhone Xs (Max) und Xr
Francis Lido
Nicht meins21iPhone Xs und Xr droht die Drosselung durch iOS 13.1
iOS 13.1 bringt die Drosselung für iPhone Xs (Max) und Xr. Wir erklären euch, was das bedeutet.
Apple Watch: Darum schlägt sie bei Herz­pro­ble­men nicht immer Alarm
Francis Lido
Auch die Apple Watch erkennt Herzprobleme nicht zu hundert Prozent
Nicht immer erkennt die Apple Watch Herzprobleme zuverlässig. Vorhofflimmern bleibt mitunter unbemerkt.