CURVED/labs: Wie ein größeres iPhone X+ aussehen könnte

Handliche 5,8 Zoll in einem Gehäuse, das kaum größer als das des iPhone 8 ist: Die neu entdeckte Handlichkeit beim iPhone X gefällt uns. Aber mehr Display kann nie schaden. Und außerdem: Wie müsste ein iPhone SE aussehen, wenn es auch Face ID beherrschen müsste. Damit haben wir uns für unser neues CURVED/labs befasst.

Seien wir einmal ehrlich: Ein größeres iPhone X ist nur eine Frage der Zeit. Mit dem aktuellen Modell hat Apple bewiesen: Wir können ein großes Display in einem handlichen Format unterbringen. So ist das Smartphone mit seinem 5,8 Zoll großen Bildschirm kaum größer als das iPhone 8, das mit seinem Formfaktor "nur" über ein 4,7 Zoll großes Display verfügt – und hat sogar noch einen größeren Bildschirm als das eigentlich viel größere iPhone 8 Plus.

Eine Neuauflage für das iPhone SE

Kurzum: ein iPhone X Plus oder X+ muss her. Das könnte dann größentechnisch dem Galaxy Note 8 mit seinen 6,3 Zoll Konkurrenz machen. Dass auch Face ID auf der Vorderseite seinen Platz hätte, versteht sich von selbst – Platz ist schließlich genug.

Aufwändiger und schwieriger umsetzen wäre das wohl bei einer X-Edition des iPhone SE. Das erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit. Das hat uns auch der breite, positive Zuspruch zu unserem letzten CUVED/labs-Konzept gezeigt: Die Nachfrage nach einem neuen iPhone SE scheint enorm zu sein. Was bietet sich da mehr an, als dem SE ein Facelift mit Face ID und randlosem Display zu verpassen?

Weitere Artikel zum Thema
Apple AirPower: So viel soll die Lade­matte kosten
Lars Wertgen2
Apple AirPower
Das Ladepad AirPower von Apple ist noch immer nicht erschienen. Nun soll aber feststehen, wann der Marktstart erfolgt und was das Gerät kostet.
Galaxy Note 9: Samsung verhöhnt wieder einmal das iPhone X
Francis Lido3
Peinlich !7Galaxy Note 9
Samsung kann es sich nicht verkneifen: Neue Werbespots zum Galaxy Note 9 greifen das iPhone X an.
iOS 12 verbes­sert Porträt-Modus auf iPhone X und Co.
Lars Wertgen1
Die Dualkamera des iPhone X überzeugt und legt mit iOS 12 wohl noch einmal zu
Liebe zum Detail: Apple scheint den Porträt-Modus von iPhone X und Co. mit iOS 12 deutlich aufzuwerten.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.