Das Samsung Galaxy Xcover 3 ist in Deutschland verfügbar

Peinlich !34
Das Galaxy Xcover 3 ist keine 10 mm dick und wiegt nur 154 Gramm
Das Galaxy Xcover 3 ist keine 10 mm dick und wiegt nur 154 Gramm(© 2016 Samsung)

Hart im Nehmen: Samsung hat mit dem Galaxy Xcover 3 ein neues Outdoor-Smartphone für den deutschen Markt angekündigt. Für 219 Euro ist das widerstandsfähige Gerät laut Pressemitteilung ab sofort erhältlich.

Im offiziellen Online-Shop von Samsung kostet das Galaxy Xcover 3 allerdings nur 199 Euro – und ist derzeit schon ausverkauft. Das Smartphone ist vorerst nur in der Farbe Schwarz erhältlich und ausschießlich in einer Ausführung mit 8 GB internem Speicher verfügbar. Für ein Outdoor-Smartphone ist das Gerät mit 9,95 Millimetern Dicke vergleichsweise dünn. Das Gewicht ist mit 154 Gramm ebenfalls gering für einen Vertreter seiner Art.

Dünnes und leichtes Outdoor-Gerät

Im Inneren verrichtet ein Vierkern-Prozessor mit der Taktung von 1,3 GHz die Hauptarbeit. Der Arbeitsspeicher beläuft sich auf 1,5 GB und als Betriebssystem ist Android 6.0 Marshmallow vorinstalliert. Damit die Bedienung auch im Einsatz in der freien Natur nicht leidet, haben die Designer dem Galaxy Xcover 3 einige haptische Buttons spendiert: Home-, Zurück- und Aktuelle Anwendungen-Taste lassen sich allesamt über separate Knöpfe bedienen.

Einen Sturz in eine Pfütze übersteht das Galaxy Xcover 3 unbeschadet. Eine Fallhöhe von bis zu 1,5 Metern kann der Hardware nichts anhaben, während das Smartphone in einer Wassertiefe von maximal einem Meter bis zu 30 Minuten ausharren kann, solange es sich um Süßwasser handelt. Die Bildschirmgröße gibt Samsung übrigens mit 11,42 cm an, was 4,5 Zoll entspricht. Der Akku besitzt die Kapazität von 2200 mAh, was ausreichen soll, um das Gerät "lange und intensiv" zu nutzen. Eine genaue Zeitangabe fehlt allerdings.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S9: Samsungs Chip für künst­li­che Intel­li­genz soll sich verspä­ten
Christoph Lübben3
Die Optik des Galaxy S8 (Bild) hat Samsung wohl größtenteils für das Galaxy S9 übernommen
Samsung arbeitet an einem Chip für künstliche Intelligenz. Womöglich wird dieser nicht im Galaxy S9 verbaut, da er angeblich zu spät fertig wurde.
Samsung Galaxy Tab Acti­ve2 im Test: Dieses Tablet ist hart im Nehmen
Marco Engelien
Das Galaxy Tab Active2 ist kein Tablet für den Kaffeetisch.
7.6
Wasserdicht, sturzsicher, militärische Standards: Das Samsung Galaxy Tab Active2 hält eine Menge aus. Aber taugt es auch für Normalos? Der Test.
Galaxy S9: Verkauf soll Mitte März begin­nen
Christoph Lübben
Das Galaxy S9 soll sich optisch nicht groß vom Galaxy S8 (Bild) unterscheiden
Sind die Termine nun bekannt? Einem Leak-Experten zufolge erscheint das Galaxy S9 Mitte März 2018 – und kann zwei Wochen vorher vorbestellt werden.