Das Samsung Galaxy Xcover 3 ist in Deutschland verfügbar

Peinlich !34
Das Galaxy Xcover 3 ist keine 10 mm dick und wiegt nur 154 Gramm
Das Galaxy Xcover 3 ist keine 10 mm dick und wiegt nur 154 Gramm(© 2016 Samsung)

Hart im Nehmen: Samsung hat mit dem Galaxy Xcover 3 ein neues Outdoor-Smartphone für den deutschen Markt angekündigt. Für 219 Euro ist das widerstandsfähige Gerät laut Pressemitteilung ab sofort erhältlich.

Im offiziellen Online-Shop von Samsung kostet das Galaxy Xcover 3 allerdings nur 199 Euro – und ist derzeit schon ausverkauft. Das Smartphone ist vorerst nur in der Farbe Schwarz erhältlich und ausschießlich in einer Ausführung mit 8 GB internem Speicher verfügbar. Für ein Outdoor-Smartphone ist das Gerät mit 9,95 Millimetern Dicke vergleichsweise dünn. Das Gewicht ist mit 154 Gramm ebenfalls gering für einen Vertreter seiner Art.

Dünnes und leichtes Outdoor-Gerät

Im Inneren verrichtet ein Vierkern-Prozessor mit der Taktung von 1,3 GHz die Hauptarbeit. Der Arbeitsspeicher beläuft sich auf 1,5 GB und als Betriebssystem ist Android 6.0 Marshmallow vorinstalliert. Damit die Bedienung auch im Einsatz in der freien Natur nicht leidet, haben die Designer dem Galaxy Xcover 3 einige haptische Buttons spendiert: Home-, Zurück- und Aktuelle Anwendungen-Taste lassen sich allesamt über separate Knöpfe bedienen.

Einen Sturz in eine Pfütze übersteht das Galaxy Xcover 3 unbeschadet. Eine Fallhöhe von bis zu 1,5 Metern kann der Hardware nichts anhaben, während das Smartphone in einer Wassertiefe von maximal einem Meter bis zu 30 Minuten ausharren kann, solange es sich um Süßwasser handelt. Die Bildschirmgröße gibt Samsung übrigens mit 11,42 cm an, was 4,5 Zoll entspricht. Der Akku besitzt die Kapazität von 2200 mAh, was ausreichen soll, um das Gerät "lange und intensiv" zu nutzen. Eine genaue Zeitangabe fehlt allerdings.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 9: Hat der Samsung-Chef das Smart­phone bereits gezeigt?
Michael Keller
Der Nachfolger des Galaxy Note 8 (Bild) weist ein verändertes Rückseiten-Design auf
Die Präsentation des Galaxy Note 9 findet in Kürze statt: Nun hat der Samsung-Chef selbst offenbar bereits einen Blick auf das Smartphone gewährt.
Samsung Galaxy Note 9 soll ab Mitte August vorbe­stell­bar sein
Francis Lido
Hier seht ihr das Galaxy Note 8 – so ungefähr soll aber auch das Galaxy Note 9 aussehen
Wann nimmt Samsung Vorbestellungen für das Galaxy Note 9 entgegen? Gerüchten zufolge könnt ihr euch das Phablet ab Mitte August sichern.
Samsung: Finger­ab­druck­sen­sor im Display soll auch Mittel­klasse errei­chen
Christoph Lübben
Samsung Galaxy S9 und S9 Plus
Auch in Mittelklasse-Smartphones will Samsung offenbar zeitnah seine neuen Fingerabdrucksensoren einbauen. Sie sollen mit Ultraschall funktionieren.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.