Daydream 2.0 macht VR-Abenteuer für Außenstehende sichtbar

Nach Google Daydream View soll ein Standalone-VR-Headset kommen
Nach Google Daydream View soll ein Standalone-VR-Headset kommen(© 2016 CURVED)

Im Rahmen seiner I/O 2017 hat Google Details zu seinen Plänen mit der Daydream-Plattform bekannt gegeben. Demnach sind zwei neue Features geplant, die aus Virtual Reality ein Gruppenerlebnis machen sollen – mehrere VR-Brillen oder einen Fernseher vorausgesetzt.

Google will seine VR-Plattform noch 2017 auf Daydream 2.0 "Euphrates" aktualisieren. Geplant ist dem Google-Blog zufolge etwa ein spezieller Modus für YouTube VR. Künftig können mehrere Nutzer mit einem Daydream-kompatiblen Headset in der virtuellen Realität synchron Videos anschauen. Damit dürfte VR zu einer Erfahrung werden, die auch gemeinsam in der Gruppe erlebt werden kann. Vielleicht ist es sogar möglich, auch andere VR-Abenteuer oder Erlebnisse auf mehreren Brillen gleichzeitig anzuzeigen. Details wurden hierzu noch nicht genannt.

Zuschauen in 2D

Auch wenn nur ein Nutzer über eine Daydream-VR-Brille verfügt, können Außenstehende bald das Geschehen verfolgen, das dieser in der virtuellen Realität erlebt. Daydream 2.0 "Euphrates" ermöglicht auch die Übertragung des Bildes auf beispielsweise einen Fernseher. Dadurch können gleich mehrere Personen sehen, was sich gerade auf dem Bildschirm der VR-Brille abspielt – allerdings nur in 2D. Zuvor war dies nur über einen Workaround mit einem Google Chromecast und der Google-Home-App möglich.

Wann Google Daydream 2.0 "Euphrates" ausrollt, ist jedoch noch nicht bekannt. Es kann also noch etwas Zeit vergehen, ehe Ihr diese zwei "Social-Features" ausprobieren könnt. Googles frisch angekündigtes Standalone-VR-Headset soll bereits mit Daydream 2.0 ab Werk in den Handel kommen. Der Release des Gadgets ist noch für 2017 geplant.

Weitere Artikel zum Thema
Diese Serien star­ben einen qual­vol­len Tod – und wir haben zuge­schaut
Sandra Brajkovic
Alf: Wir haben ihn geliebt – und dann war er weg.
Es gibt Serien, die siechten elendig dahin. Hier kommt unsere Top-Auswahl an Shows, deren Ende schrecklich war – oder einfach nie kam.
Nokia 8: HMD Global star­tet Update auf Android Oreo in den ersten Regio­nen
Francis Lido1
Das Warten hat ein Ende: Android Oreo ist für das Nokia 8 verfügbar
Das Oreo-Update für das Nokia 8 ist da. Offenbar haben auch die ersten Geräte in Deutschland die neue Version bereits erhalten.
Draht­lose Lade­ge­räte für das iPhone X und iPhone 8 (Plus) im Über­blick
Jan Johannsen2
Belkins Boost Up mit Apples iPhone
Hinlegen zum Auftanken: Das iPhone X, das iPhone 8 und 8 Plus lassen sich kabellos laden. Mit welchen Ladematten das klappt, erfahrt ihr hier.