Deutsche kaufen weiterhin gerne Smartphones

Samsung hat im dritten Quartal 2018 hierzulande die meisten Smartphones verkauft
Samsung hat im dritten Quartal 2018 hierzulande die meisten Smartphones verkauft(© 2018 CURVED)

In Westeuropa schrumpft der Markt für Smartphones aktuell. Laut dem Marktforschungsunternehmen Canalys stellt Deutschland diesbezüglich eine Ausnahme dar: Hierzulande sei der Markt zuletzt um immerhin zwei Prozent gewachsen.

Untersucht hat Canalys die Absatzzahlen im dritten Quartal 2018. In diesem Zeitraum soll Samsung die meisten Smartphones aller Hersteller verkauft haben. Die Südkoreaner konnten sich - gemessen an verkauften Einheiten – offenbar 34 Prozent Marktanteil sichern. Allerdings sei das jährliche Wachstum um 14 Prozent zurückgegangen. Anders sieht das beim Zweitplatzierten aus: Apple habe in Deutschland einen Marktanteil von 28 Prozent und ein Plus von 6 Prozent verzeichnen können.

Apple dominiert das Premium-Segment

Außerdem ist zu berücksichtigen, dass iPhones im Durchschnitt deutlich mehr kosten als die Smartphones von Samsung. Dass Apple nur etwas weniger Geräte verkauft haben soll als Samsung, dürfte für den iPhone-Hersteller erfreulich sein. Noch mehr freuen wird sich wohl Huawei: Der Hersteller landete in der Erhebung mit einem Marktanteil von 21 Prozent nicht nur auf Platz drei. Das Wachstum soll satte 146 Prozent betragen haben.

Bei Huawei-Tochter Honor seien es sogar 327 Prozent gewesen. Der Marktanteil von 4 Prozent reiche immerhin für Platz vier. Nokia beziehungsweise HMD Global komplettiert die Top 5 mit 3 Prozent Marktanteil und einem Minus von 20 Prozent. 50 Prozent aller hierzulande verkauften Smartphones sollen zwischen 88 und 265 Euro gekostet haben.

Immerhin 26 Prozent der Verkäufe seien auf Premium-Smartphones mit einem Preis von über 700 Euro entfallen. In diesem Segment habe Apple klar die Nase vorn gehabt: Bei jedem zweiten verkaufte Premium-Gerät hat es sich offenbar um ein iPhone gehandelt.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Home­pod 2 unter­wegs? Extre­mes Sonder­an­ge­bot macht stut­zig
Guido Karsten
Apples Homepod ist bereits über zwei Jahre alt
Arbeitet Apple am Homepod 2? Eine Meldung aus den eigenen Reihen des Unternehmens lässt nun aufhorchen.
Apple Watch: Spotify ist nun über Siri bedien­bar
Francis Lido
Seit 2018 gibt es Spotify auch für die Apple Watch
Dank Siri-Support wird Spotify auf der Apple Watch komfortabler. Die Sprachassistentin erfüllt nun eure Musikwünsche.
iPho­nes künf­tig nicht nur wasser­dicht – sondern unter Wasser nutz­bar?
Claudia Krüger
Smart9Könnt ihr euer iPhone bald unter Wasser nutzen?
Neues Apple-Patent: Könnt ihr euer iPhone zukünftig auch unter Wasser nutzen? Offenbar hat Apple die Möglichkeit in Entwicklung.