Die 9 besten Camping-Apps für euren nächsten Roadtrip

Campingurlaub ist auch unter jungen Leuten wieder sehr beliebt. Wir zeigen euch, wie ihr euch smart darauf vorbereitet.
Campingurlaub ist auch unter jungen Leuten wieder sehr beliebt. Wir zeigen euch, wie ihr euch smart darauf vorbereitet.(© 2018 Pexels/ Snapwire)

Einfach losfahren Richtung Meer, absolute Freiheit und Lagerfeuer-Romantik genießen – dampfendes Stockbrot und jede Menge Kindheitserinnerungen inklusive: Kein Wunder, dass Camping wieder total im Trend ist. Mit diesen Camping-Apps wird der nächste Ausflug ins Grüne noch schöner.

Egal, ob junge Familien, Rentnerpärchen, Party-Clique oder anspruchsvolle Yuppis: Für jeden Reisetyp gibt es mittlerweile die richtigen Campingplätze. Glamping, also Camping mit Glamour-Faktor und richtigen Betten, genügt selbst gehobenen Ansprüchen. Inzwischen sind aber auch die meisten kleinen Campingplätze zumindest mit WLAN ausgestattet: Damit euer nächstes Outdoor-Abenteuer nicht zu aufregend wird, sondern stressfrei und idyllisch, stellen wir euch hier die wichtigsten Apps für Camping-Urlaube vor.

1. Der ausführliche "ADAC Camping- und Stellplatzführer 2018" für Europa

Der "ADAC Camping- und Stellplatzführer 2018" wartet mit mehr als 8.700 Campingplätzen und über 7.300 Stellplätze in ganz Europa auf. Ausführliche Beschreibungen und Bewertungen helfen bei der Wahl des passendes Zuhause auf Zeit. Darüber hinaus bietet die App eine Filterfunktion, etwa nach Plätzen mit WLAN, besonderem Comfort, oder kinder- beziehungsweise hundefreundlicher Ausrichtung. Ihr könnt die ausführliche App auch offline nutzen.

Verfügbarkeit und Preis: für iOS und Android, kostet rund 9 Euro.

Mit der ADAC-Camping-App findet ihr fast überall einen Stellplatz für das Zelt oder Gefährt.(© 2018 CURVED)

2. "Camping.Info": gratis für Plätze in 44 europäischen Ländern

Wer einen einfachen, kostenlosen Campingplatz-Finder sucht, kann sich die "Camping.Info"-App runterladen: Sie ermöglicht eine detaillierte Suche via Karte, Eigenschaften und Gäste-Bewertungen nach rund 24.000 Campingplätzen in 44 europäischen Ländern. Die Datenbank enthält bereits mehr als 98.000 Gästebewertungen. Täglich kommen neue Plätze, Bewertungen und Bilder von Campern hinzu. Offline kann die App allerdings noch nicht genutzt werden. Hinter der App steckt das gleichnamige und beliebte Portal www.camping.info.

Verfügbarkeit und Preis: kostenlose App für iOS und Android.

3. "Gamping": Die App für günstige Privat-Stellplätze auf der ganzen Welt

Wer es lieber ruhig und abenteuerlicher mag, statt auf einem von Gartenzwergen umzingelten Campingplatz mit langer Camper-Tradition einzuckecken, kann über die App Gamping private Stellplätze weltweit zum ganz kleinen Preis buchen. In Deutschland sind zwar noch nicht so viele Angebote dabei, aber in Frankreich, Spanien oder auch den USA boomen die privaten Stellplätze. Hier kann man bei Einheimischen auf dem Acker oder Grundstück, oft auch inmitten schöner Natur, ab fünf Euro die Nacht parken und schlafen. Die App spiegelt das Angebot der Webseite www.gamping.com. Für die Offline-Nutzung steht sie allerdings noch nicht zur Verfügung.

Verfügbarkeit und Preis: kostenlos für Android.

Die Gamping-App ist für alle, die abseits des Mainstream kampieren wollen.(© 2018 CURVED)

4. CityMaps2Go: Plant eure Reiserouten mit Offline-Karten

Die CityMaps2Go-App hilft bei der Routenplanung eurer nächsten Camping-Reise: Egal ob Stadt oder Wald, die Karten sind recht detailliert, zuverlässig und auch offline abrufbar. Wer mehrere Karten gleichzeitig offline speichern möchte, muss diese allerdings per In-App-Kauf in der Pro-Version der App freischalten. Über CityMaps2Go könnt ihr einfach nach Zielen und interessanten Plätzen für euren nächsten Roadtrip suchen. Und dort direkt Stellplätze, Restaurants, Sehenswürdigkeiten oder Museen mit Fotos und Detailinformationen ausfindig machen.

Verfügbarkeit und Preis: kostenlos für iOS und Android.

5. Nichts zuhause vergessen dank "PackPoint Packliste"

Egal ob ihr möglichst euer komplettes Zuhause auf vier Räder verlegen wollt oder spartanisch mit Rucksack und Zelt in die weite Welt zieht: Bei der Frage, was mit soll, erspart eine virtuelle Packliste wie die von PackPoint viel Chaos. Mit der Zielangabe und den Reisedaten ermittelt die App die Wettervorhersage vor Ort und gibt anhand der von euch geplanten Aktivitäten Tipps, was mit sollte. Die fertige Liste verhindert dann, dass ihr etwas vergesst.

Verfügbarkeit und Preis: kostenlos für iOS und Android.

6. WetterOnline: Regen, UV-Index und Pollenflug auf dem Schirm

Die kostenlose "WetterOnline"-App kennt die (Un-)Wetterwarnungen für die kommenden 14 Tage weltweit. Auch wer in Echtzeit checken möchte, wann sich die Wolkendecke verzieht, wie hoch Luftdruck, Luftfeuchtigkeit und UV-Index sind und welche Pollen gerade fliegen, ist mit dieser Anwendung gut aufgestellt.

Verfügbarkeit und Preis: kostenlos für iOS und Android.

7. Der Google Übersetzer versteht selbst Straßenschilder

Sprechend, tippend oder fotografierend in mehr als 60 Sprachen übersetzen: Das und vieles mehr kann die Übersetzer-App von Google. Besonders praktisch für den Camping-Urlaub ist die Fotoübersetzung: So übersetzt ihr selbst polnische Warnschilder oder griechische Speisekarten im Handumdrehen. Außerdem kann man die Sprachpakete auch für die Offline-Nutzung herunterladen und sich Übersetzungen anhören und speichern.

Verfügbarkeit und Preis: gratis für iOS und Android.

8. Intelligente Werkzeuge für unterwegs

Diese geballte App "Intelligente Werkzeuge" ist eine Camping-Allzweckwaffe mit rund 23 Anwendungen, wie Lineal, Winkelmesser, Wasserwaage, Schallpegel-Messer, Radarpistole, Batterietester, Thermometer, Einheiten-Umrechner, Kompass, Taschenlampe, Hundepfeife, Lupe, Spiegel und noch vielen weiteren nützlichen Tools.

Verfügbarkeit und Preis: kostenlosen für Android. Eine ähnliche App für iPhone-Besitzer ist die "AppBox Pro: 28 nützliche Werkzeuge in einem".

Intelligente Werkzeuge gibt's auch in smart: vom Thermometer bis zur Radarpistole.(© 2018 CURVED)

9. Soziale Dienste für Unternehmungen im Urlaub

Ob Hipster-Location oder absoluter Geheimtipp: Die Foursquare-App hat viele Insider-Vorschläge für Bars, Restaurants, Clubs, Geschäfte und andere Lokalitäten weltweit, die ihr im Urlaub besuchen solltet, wenn ihr euch nicht nicht so gut auskennt. Für ganz Unentschlossene lohnen auch die Community-Empfehlungen über das Lieblingsgericht im jeweiligen Lokal. Für alle, die in Deutschland bleiben, empfehlen wir die Yelp-App, die ganz ähnliche Funktionen bietet.

Verfügbarkeit und Preis: Foursquare gibt es gratis für iOS und Android, Yelp ist ebenfalls kostenlos für iPhones und Androiden verfügbar.

Weiterführende Artikel für Outdoor-Enthusiasten und Fahrradfahrer

Falls ihr noch das passende Smartphone für euer nächstes Reise-Abenteuer sucht, lest Jans Testbericht zu den neuesten Outdoor-Smartphones. Falls ihr mit dem Fahrrad unterwegs seid, loht die Investition in eine solide Smartphone-Halterung für den Lenker und eventuell die eine oder kostenlose Bike-App.


Weitere Artikel zum Thema
In WhatsApp sollt ihr Kontakte bald leich­ter hinzu­fü­gen
Lars Wertgen
WhatsApp wird künftig offenbar um eine Reihe neuer und überarbeiteter Funktionen erweitert
In WhatsApp sollt ihr Kontakte bald noch leichter und schneller hinzufügen können – über eine neue Maske oder via QR-Code.
Android-Sicher­heits­patch wirkt sich offen­bar auf den Strom­spar­mo­dus aus
Christoph Lübben
Der Energiesparmodus soll der Benachrichtigungsleiste künftig ein dunkles Design verpassen
Zwei Modi auf einen Schlag aktiviert: Mit einem Sicherheitsupdate hat Google offenbar auch eine neue Funktion für Android-Smartphones verteilt.
iPhone: Apple ID eini­ger Nutzer aus uner­find­li­chen Grün­den gesperrt
Lars Wertgen
Ohne Apple ID könnt ihr euer iPhone nicht in gewohntem Umfang nutzen
Zahlreiche iOS-Nutzer wundern sich aktuell über die Sperrung ihrer Apple ID: Angeblich sei diese aus Sicherheitsgründen erfolgt.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.