Facebook Messenger: Update integriert Apple Music

Apple Music wurde für den Facebook Messenger schon auf der F8 2017 angekündigt
Apple Music wurde für den Facebook Messenger schon auf der F8 2017 angekündigt(© 2017 Facebook)

Musik direkt im Facebook Messenger abspielen: Apple Music findet nun seinen Weg in die App des Social-Media-Riesen. Somit müsst Ihr nicht mehr zwischen mehreren Anwendungen wechseln, wenn Ihr Lieder hören und gleichzeitig chatten möchtet – oder einen Song mit Freunden teilen wollt.

Schon seit April 2017 ist bekannt, dass Apple Music in den Facebook Messenger integriert wird. Laut Engadget haben die ersten Nutzer nun die entsprechende Erweiterung enthalten. Um diese aufzurufen, reiche ein Fingertipp auf das Plus-Icon in einer Konversation. Danach kann Apple Music offenbar schon angewählt werden. Anschließend sei es noch nötig, sich bei dem Dienst anzumelden.

Songs mit Chatbot entdecken

Über die Apple-Music-Erweiterung ist es wohl möglich, Songs direkt über den Facebook Messenger zu teilen oder anzuhören. Einen Chatbot gebe es auch, der beim Entdecken neuer Lieder behilflich sein kann und auf Mitteilungen reagiert. Er finde sich über eine Suche nach "Apple Music" in der App. Wird der Assistenz beispielsweise ein Emoji gesendet, soll diese passende Playlisten vorschlagen. Es dürfte interessant sein, mit welchen Vorschlägen der Bot etwa auf einen wütenden Smiley reagieren würde.

Auch wenn der Empfänger eines Songs kein Apple Music besitzt, kann er offenbar in das Lied reinhören. Es sollen aber nur 30 Sekunden eines Titels abgespielt werden. Falls Ihr nicht auf den Rollout der Erweiterung warten wollt oder einen anderen Musik-Streaming-Dienst nutzen möchtet, gibt es seit Juni 2017 bereits Spotify für den Facebook Messenger. Hier ist es Euch sogar möglich, Playlisten gemeinsam mit Freunden in einer Konversation zu erstellen und zu bearbeiten.

Weitere Artikel zum Thema
Portal: Face­book nimmt es mit dem Daten­schutz doch nicht so ernst
Christoph Lübben
Portal ermöglicht Videotelefonie, im Gegenzug erhält Facebook Daten über Anrufe
Mit Portal hat Facebook einen smarten Lautsprecher inklusive Display vorgestellt. Offenbar sammelt das Gerät mehrere Nutzerdaten.
Face­book Messen­ger lässt euch bald eben­falls Nach­rich­ten zurück­ho­len
Guido Karsten
Fehler beim Versand von Nachrichten lassen sich im Facebook Messenger bald korrigieren
WhatsApp bietet die Option schon länger: Nun sollen auch die Entwickler des Facebook Messengers an einer Löschfunktion für Nachrichten arbeiten.
Spotify bekommt neues Design und neue Suche
Christoph Lübben
Libratone Q Adapt for Pixel Spotify
Spotify verändert einige Dinge via Update: Bald sieht die Suche anders aus, zudem kommt ein Künstler-Radio mit Songs von nur einem Interpreten.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.