Facebook präsentiert Videos aggressiver und bringt sie auf den Fernseher

Mit der Facebook-App könnt Ihr bald Videos schauen und gleichzeitig den Newsfeed angucken
Mit der Facebook-App könnt Ihr bald Videos schauen und gleichzeitig den Newsfeed angucken(© 2017 Facebook)

"Neue Wege, um Facebook-Videos zu schauen" – unter dieser Überschrift hat das Unternehmen einen Blogeintrag veröffentlicht, der neue Features für Smartphones ankündigt. Besitzer eines Smart-TV oder einer Streaming-Box wie Apple TV dürfen sich zudem auf eine eigene App freuen, um Videos auf dem großen Schirm zu betrachten.

Passend zum Thema hat Facebook gleich noch ein kurzes Video veröffentlicht, das die geplanten Smartphone-Features anschaulich erklärt. Clips im Newsfeed starten demnach künftig mit Sound – praktisch, entfällt so doch ein Handgriff. Allerdings könnte die Funktion auch zu peinlichen Situationen in der Bahn führen, wenn Ihr nach der Einführung der Funktion vergessen habt, Euer Smartphone vorher auf stumm zu schalten.

Videos schauen mit App im Hintergrund

Vertikal aufgenommene Videos passt die Facebook-App bald automatisch auf Full-Screen an, sodass Ihr Euch ganz auf den Inhalt konzentrieren könnt. Ein neuer Navigationsbalken inklusive Vorschaubild soll dabei helfen, wenn Ihr eine bestimmte Stelle im Video sucht. Solltet Ihr nebenher lieber weiter im Newsfeed stöbern, lassen sich Videos auch in einem kleinen Fenster darstellen. Der Sound läuft dabei weiter. Das funktioniert sogar dann, wenn die App nur im Hintergrund läuft.

Wer Videos lieber auf dem heimischen Fernseher schaut, dem liefert Facebook demnächst auch hierfür eine Lösung. Der Blogpost kündigt Apps für Apple TV, Amazon Fire TV und Samsung Smart TV an, mit denen Ihr bewegte Bilder aus dem sozialen Netzwerk auf den großen Screen bringt. Weitere Geräte sollen folgen. So könnt Ihr etwa Videos unterwegs per Smartphone für später markieren, um sie dann Zuhause in voller Größe anzuschauen. Einen Termin für die Einführung der Features und die TV-Apps nennt das Posting bislang nicht.

Weitere Artikel zum Thema
Fire TV ab 2018 ohne YouTube: Streit zwischen Google und Amazon eska­liert
Guido Karsten5
Unfassbar !12Das Angebot von YouTube könnt Ihr mit Amazons Fire TV bald wohl vorerst nicht mehr durchsuchen
Google und Amazon streiten sich über die Verfügbarkeit von Diensten und Produkten. Nun will Google YouTube für Fire TV und Echo Show abschalten.
Apple TV: Update auf tvOS 11.2 liefert neue Bild­ein­stel­lun­gen
Guido Karsten
HDR wird auf Wunsch vom Apple TV 4K nun nicht mehr erzwungen
Apple hat das Update auf tvOS 11.2 freigegeben. Besitzer eines Apple TV (4. Gen.) oder eines Apple TV 4K können es sich nun herunterladen.
Face­book: Update verpasst euren Freun­den eine Sende­pause
Christoph Lübben
Facebook erlaubt euch, eine Auszeit von einigen eurer Freunde zu nehmen
Ihr braucht zeitweise Ruhe vor bestimmten Freunden oder Seiten? Gut. Facebook hat dafür wohl genau das richtige Feature veröffentlicht.