"Fortnite" könnte für Nintendo Switch erscheinen

Viele Switch-Nutzer hoffen auf eine "Fortnite"-Portierung
Viele Switch-Nutzer hoffen auf eine "Fortnite"-Portierung(© 2018 Epic Games)

Ob PlayStation 4, Xbox One oder PC – "Fortnite" begeistert seine Fans mittlerweile auf fast allen Systemen. Auch die Nintendo Switch könnte bald ihre Version des "Battle Royale"-Spiels erhalten. Das soll zumindest die Stellenausschreibung eines Software-Entwicklers andeuten.

Diese stammt allerdings nicht von "Fortnite"-Erfinder Epic Games, sondern einem Unternehmen, das sich mit Portierungen von Spielen einen Namen gemacht hat. Wie Comicbook berichtet, steht in einer Stellenausschreibung der Iron Galaxy Studios unter anderem: "Wir sind bekannt für unsere exzellente Arbeit an 'Killer Instinct', 'Fortnite' und [dafür,] 'Skyrim' auf die Switch gebracht zu haben." Diese Aussage könnte sich zwar auch auf die iOS-Version von "Fortnite" beziehen, für die das Unternehmen sich verantwortlich zeichnet. Im weiteren Verlauf der Stellenausschreibung scheinen die Verfasser aber tatsächlich explizit die Switch-Version von "Fortnite" zu erwähnen.

Auch Android-Nutzer warten noch

Dort heißt es übersetzt: "Unsere bekanntesten Kreativprojekte sind das von Kritikern gefeierte 'Killer Instinct' und 'Divekick', die von unseren technisch hervorragenden 'Fortnite'- und 'Skyrim'-Switch-Portierungen ergänzt werden." Das liest sich zumindest so, als ob die Entwicklung von "Fortnite" für die Nintendo Switch bereits in vollem Gange wäre.

"Fortnite" hat in den vergangenen Monaten immense Erfolge feiern können. Das Spiel ist nicht nur bei Besitzern von PlayStation 4, Xbox One und PC äußerst angesagt, sondern stürmte bereits wenige Tage nach dem Launch der iPhone- und iPad-Version auch die Charts im App Store von Apple. Neben einer Switch-Portierung lässt auch die Android-Version noch auf sich warten – auch wenn Betrüger euch vom Gegenteil überzeugen wollen.


Weitere Artikel zum Thema
Ausge­rech­net jetzt: Nintendo Switch Online ist down
Guido Karsten
UPDATEDer Online-Service der Nintendo Switch ist am 17. März 2020 zu weiten Teilen nicht erreichbar
Nintendo Switch Online hat am 17. März 2020 technische Probleme. Der Online-Dienst der Konsole ist für viele Spieler nicht erreichbar.
"Doom" für Android, iOS und Switch erschie­nen – und das Inter­net lacht
Christoph Lübben
UPDATE"Doom" gibt es nun auch für Android und iOS
"Doom" gibt es ab sofort für Android, iOS und Nintendo Switch. Eine Login-Aufforderung nervt aber einige Nutzer, während sie andere amüsiert.
Nintendo Switch Lite ist offi­zi­ell: Das kann der Mini-Able­ger
Christoph Lübben
UPDATEGab’s schon8Die Nintendo Switch Lite erscheint in den Farben Gelb, Grau und Türkis
Jetzt also doch: Die Nintendo Switch Lite wurde offiziell angekündigt. Der Handheld ist kleiner als die Hybrid-Konsole – und bietet weniger Features.