Fünf Jahre Tim Cook: Apples CEO spricht übers iPhone und Steve Jobs

Supergeil !47
Tim Cook feiert sein fünfjähriges Jubiläum als Apple-CEO
Tim Cook feiert sein fünfjähriges Jubiläum als Apple-CEO(© 2014 CC: Flickr/andyi)

Fünf Jahre ist es nun her, dass Tim Cook als neuer Apple-CEO die Nachfolge von Steve Jobs angetreten hat. Zu diesem Jubiläum gab er nun der Washington Post ein Interview, in dem er über die Zukunft seines Unternehmens sowie über die Vergangenheit und seinen Vorgänger spricht.

Für Tim Cook ist es aktuell bereits das zweite Jubiläum, denn erst kürzlich konnte sein Unternehmen den Verkauf von einer Milliarde iPhones feiern. Wie der CEO im Interview erklärt, möchte Apple mit der Apple Watch natürlich sein Geschäft noch weiter vergrößern. Gerade der Bereich Gesundheit wäre hierbei wichtig. Könnte dies womöglich schon eine Anspielung auf die Apple Watch 2 sein, der noch stärkere Fähigkeiten für das Tracking und die Auswertung von Fitness- und Gesundheitsdaten nachgesagt werden?

iPhone-Verkaufszahlen sind ein Privileg und kein Problem

Cook wurde aber nicht nur auf den bisherigen Gesamterfolg des iPhone angesprochen, sondern auch auf die zuletzt weniger starken Verkaufszahlen des wichtigsten Apple-Produktes. Die Situation sei dem CEO zufolge aber kein Problem, sondern eher ein Privileg. Es wird sich zeigen, ob und wie sich diese Ansicht mit dem Release des kommenden iPhone 6SE oder iPhone 7 ändern wird.

Im weiteren Interview sprach Tim Cook über etliche verschiedene Themen wie die Ansprüche an ihn als Nachfolger von Steve Jobs, die Steuerpolitik des Unternehmens, die Verbindung zu Mitarbeitern und Kunden und die Sicherheit von Daten. Das vollständige Interview auf Englisch ist daher auch sehr umfangreich.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone X mit Echt­gold kostet über 3000 Euro
Christoph Lübben
Legend bietet das iPhone X in den Varianten "Momentum", "Corium" und "Aurum" an  (von links nach rechts)
Das iPhone X mit Gold, Diamanten oder exotischem Leder: Ein finnischer Hersteller bietet teure Luxus-Varianten inklusive Gold-EarPods an.
iPad Pro könnte künf­tig raues Display erhal­ten
Christoph Lübben12
Das Patent beschreibt ein Display mit rauer Oberfläche, die Papier ähnelt
Schreiben wie auf Papier mit dem Apple Pencil: Einem Patent von Apple zufolge ist eine raue Display-Oberfläche für das iPad Pro in Arbeit.
Google Daydream View (2017) im Test: virtu­elle Reali­tät, realer Komfort
Marco Engelien1
Daydream View besteht aus Brille und Controller.
Neue Linsen sollen in Googles neuer Daydream View für größere Blickwinkel und schärfere Bilder sorgen. Dafür kostet sie mehr Geld. Zurecht? Der Test.