Für Moto 360 und Co.: Star Wars-App bringt Watchface für Android Wear

Die offizielle Star Wars-App versorgt Euch mit Informationen und Gimmicks
Die offizielle Star Wars-App versorgt Euch mit Informationen und Gimmicks(© 2015 Google Play Store/Disney)

Das Star Wars-Fieber greift weiter um sich: Wenn Ihr eine Smartwatch mit Android Wear verwendet, könnt Ihr sie nun mit einem speziellen Watchface ausstatten, um der Vorfreude auf "Das Erwachen der Macht" Ausdruck zu verleihen.

Disney hat seine Marketingmaschinerie in Gang gebracht, um den siebten Teil der Weltraumsaga in den Köpfen der Menschen zu verankern. Die offizielle Star Wars-App für Android bietet nun ein besonderes Feature, wie Android Police berichtet: Das Update der Anwendung bringt ein thematisch passendes Watchface auf Euer Wearable wie beispielsweise die Motorola Moto 360. Es zeigt den Todesstern, das Star Wars-Logo sowie den Helm eines Stormtroopers – dessen Design ironischerweise von Apple inspiriert wurde.

Infos zu Star Wars am Handgelenk

Viele Funktionen bietet das Watchface für Android Wear nicht: So könnt Ihr durch ein Tippen auf das Datum herausfinden, was der Tag im Star Wars-Universum bedeutet. Die App für Smartphones oder Tablets selbst ist ebenfalls darauf ausgerichtet, Euch in erster Linie mit Informationen zu bereits erschienenen Filmen der Reihe zu versorgen. Die Star Wars-App steht kostenlos zum Download im Google Play Store bereit.

Auch andere Unternehmen haben den Hype um "Star Wars VII: Das Erwachen der Macht" bereits für sich genutzt: So hat beispielsweise Google eine Webseite veröffentlicht, bei der Ihr Euch mit Eurem Google-Konto anmelden könnt. Anschließend entscheidet Ihr Euch für die helle oder die dunkle Seite der Macht – und beeinflusst so das Aussehen und Verhalten der Google-Apps. Und auch das lange erwartete RPG "Star Wars: Galaxy of Heroes" von Electronic Arts ist mittlerweile erhältlich.


Weitere Artikel zum Thema
Kehrt das Galaxy Note 7 im Juni mit klei­ne­rem Akku zurück?
1
Her damit !12Das Galaxy Note 7 könnte schon bald wieder verkauft werden
Samsung könnte einen zweiten Anlauf wagen: Das Galaxy Note 7 soll leicht verändert ab Juni 2017 auf bestimmten Märkten neu veröffentlicht werden.
Von Galaxy S6 Edge Plus bis J5: Samsung verrät Zeit­plan für Nougat-Upda­tes
Guido Karsten4
Für das Galaxy S6 Edge Plus könnte das Update auf Android Nougat noch im ersten Quartal 2017 erscheinen
Viele Samsung-Smartphones wie das Galaxy S6 Edge Plus und das Galaxy J5 von 2016 warten auf Android Nougat. Nun ist ein neuer Zeitplan aufgetaucht.
Moto G5 Play in Bench­mark-Daten­bank aufge­taucht
Michael Keller
Das Moto G4 Play könnte bald einen Nachfolger erhalten
Das Moto G5 Play ist mutmaßlich in einer Benchmark-Datenbank aufgetaucht. Auf den G5-Ableger deutet der Mittelklasse-Chipsatz von Qualcomm hin.