Für Nexus und alle anderen: 3D Touch soll Android-Standard werden

Supergeil !14
Das neue Nexus-Gerät soll wie das iPhone 6s Plus ein druckempfindliches Display erhalten
Das neue Nexus-Gerät soll wie das iPhone 6s Plus ein druckempfindliches Display erhalten(© 2015 Apple)

Nexus-Smartphone mit hochsensiblem Display: HTC gilt als aussichtsreicher Kandidat, um in diesem Jahr für Google ein neues Smartphone zu entwickeln. Das Gerät könnte Gerüchten zufolge über ein Spezial-Feature des iPhone 6s verfügen: 3D Touch.

Damit könnte das neue Nexus-Gerät eines von vielen Android-Smartphones des Jahres 2016 werden, das über dieses Feature verfügt: Laut GizmoChina soll eine ganze Reihe an Herstellern Geräte mit dieser Funktion entwickeln, zum Beispiel die chinesischen Unternehmen Vivo, Xiaomi, Oppo und auch Meizu. In Smartphones wie dem Huawei Mate S und dem ZTE Axon mini ist das Feature heute schon zu finden.

Neuer Schub mit Android N?

Ein Insider soll GizmoChina zudem verraten haben, dass Google das 3D Touch-Feature nicht nur in den Nachfolger des Nexus 5X integrieren möchte, sondern auch als künftigen Standard in sein Betriebssystem Android. Bereits vor einiger Zeit gab es das Gerücht, dass Google die Funktion unter dem Namen ClearForce in Android N einführen will – und bereits im Jahr 2016 etliche Android-Smartphones dieses Feature nutzen werden.

Bislang nutzten Smartphones die Vorteile von 3D Touch oder ClearForce noch nicht vollständig aus – das läge aber vor allem daran, dass es noch keine große Zahl an Apps gibt, die das Feature unterstützen. In letzter Zeit haben zumindest viele iOS-Apps Updates erhalten, um genau das zu tun; sollte es eine Reihe an Android-Geräten wie das neue Nexus mit 3D Touch geben, wird sicherlich auch die Zahl der Anwendungen wachsen, die diese Technologie sinnvoll nutzen.


Weitere Artikel zum Thema
Zerti­fi­zie­rung bestä­tigt: Der Gear-S3-Nach­fol­ger heißt Galaxy Watch
Francis Lido
In FCC-Dokumenten ist die Rückseite der Galaxy Watch abgebildet
Die FCC hat die Galaxy Watch zertifiziert. Das Display soll angeblich kleiner sein als bei der Gear S3.
Das Xiaomi Mi Max 3 ist offi­zi­ell
Francis Lido
Das Mi Max 3 hat einen noch größeren Bildschirm als das Mi Max 2 (Bild)
Xiaomi hat das Mi Max 3 vorgestellt. Damit ist nun auch klar, wie viel das Gerät kostet.
Gorilla Glass 6 vorge­stellt: Smart­pho­nes bald besser gegen Stürze geschützt
Guido Karsten3
Beim Xperia XZ Premium ist sogar die Rückseite von Gorilla Glass 5 bedeckt.
Noch besser geschützt gegen Stürze: Hersteller behauptet, neues Gorilla Glass 6 hält doppelt so viel aus wie der Vorgänger.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.