Galaxy A5 (2016): Sicherheitsupdate für März rollt in Europa aus

Das Galaxy A5 (2016) hat mittlerweile einen Nachfolger erhalten
Das Galaxy A5 (2016) hat mittlerweile einen Nachfolger erhalten(© 2015 CURVED)

Samsung stopft Sicherheitslücken: Das Unternehmen aus Südkorea rollt derzeit für das Galaxy A5 (2016) das Sicherheitsupdate für März 2017 in Europa aus. Wenn Ihr das Mittelklasse-Smartphone aus dem vergangenen Jahr besitzt, solltet Ihr die Aktualisierung möglichst zeitnah installieren.

Das Firmware-Update für das Galaxy A5 (2016) trägt die Nummer "XXU4BQC1" und soll ab sofort in Europa zur Verfügung stehen, berichtet SamMobile; zumindest für Smartphones ohne Bindung an einen Mobilfunkanbieter. Vermutlich erscheint die Aktualisierung nicht auf allen Märkten und für alle Geräte gleichzeitig, sodass es unter Umständen noch ein paar Tage dauern kann, bis Ihr die Benachrichtigung zur Verfügbarkeit erhaltet. Wenn Ihr nachsehen möchtet, ob Ihr das Sicherheitsupdate für März 2017 manuell herunterladen könnt, öffnet Ihr die "Einstellungen" und tippt erst auf "Über das Gerät" und dann auf "Updates".

Insgesamt 85 Lücken

Googles Sicherheitsupdate für März 2017 adressiert auch auf dem Galaxy A5 (2016) insgesamt 73 Sicherheitslücken und Schwachstellen des Android-Systems. Samsung hat zudem noch 12 weitere Lücken gestopft, die nur Geräte von Samsungs Galaxy-Reihe betreffen. Der Nachfolger des Smartphones, das Galaxy A5 (2017), hat das gleiche Update bereits vor ein paar Tagen erhalten.

Das Galaxy A5 (2016) ist seit Januar des vergangenen Jahres erhältlich. Der Einführungspreis lag zum Release bei 429 Euro. Das Smartphone wird mit Android 5.1 ausgeliefert und besitzt eine für diese Klasse mehr als ordentliche Kamera mit der Auflösung von 13 MP. Alles Weitere zu dem Gerät könnt Ihr unserem ausführlichen Testbericht entnehmen, der auch ein Video enthält.

Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy A3 und A5 (2016): Update behebt Akku­pro­bleme
Christoph Lübben
Das Galaxy A3 und das Galaxy A5 von 2016 dürften nach dem Update wieder wie gewohnt funktionieren
Ein Update für das Galaxy A3 und Galaxy A5 rollt derzeit in Europa aus. Dieses behebt einen Akku-Bug und den Absturz eines Dienstes.
Galaxy Note 8, S5 und A5 (2016): Samsung stopft BlueBorne-Sicher­heits­lücke
Guido Karsten2
Auch das Galaxy S5 erhält den Schutz gegen BlueBorne
BlueBorne-Schutz für das Galaxy Note 8 und Co.: Um Smartphones vor der bedrohlichen Sicherheitslücke zu schützen, verteilt Samsung kleinere Updates.
Samsung Galaxy A5 (2016) erhält Sicher­heits­up­date für Februar
Christoph Lübben
Auf dem Galaxy A5 (2016) läuft immer noch Android 6.0 Marshmallow
Mehr Sicherheit mit dem Galaxy A5 (2016): Kurz vor Monatsende rollt das Sicherheitsupdate für Februar aus – leider ohne Android Nougat im Gepäck.