Galaxy A5 (2016): Sicherheitsupdate für März rollt in Europa aus

Das Galaxy A5 (2016) hat mittlerweile einen Nachfolger erhalten
Das Galaxy A5 (2016) hat mittlerweile einen Nachfolger erhalten(© 2015 CURVED)

Samsung stopft Sicherheitslücken: Das Unternehmen aus Südkorea rollt derzeit für das Galaxy A5 (2016) das Sicherheitsupdate für März 2017 in Europa aus. Wenn Ihr das Mittelklasse-Smartphone aus dem vergangenen Jahr besitzt, solltet Ihr die Aktualisierung möglichst zeitnah installieren.

Das Firmware-Update für das Galaxy A5 (2016) trägt die Nummer "XXU4BQC1" und soll ab sofort in Europa zur Verfügung stehen, berichtet SamMobile; zumindest für Smartphones ohne Bindung an einen Mobilfunkanbieter. Vermutlich erscheint die Aktualisierung nicht auf allen Märkten und für alle Geräte gleichzeitig, sodass es unter Umständen noch ein paar Tage dauern kann, bis Ihr die Benachrichtigung zur Verfügbarkeit erhaltet. Wenn Ihr nachsehen möchtet, ob Ihr das Sicherheitsupdate für März 2017 manuell herunterladen könnt, öffnet Ihr die "Einstellungen" und tippt erst auf "Über das Gerät" und dann auf "Updates".

Insgesamt 85 Lücken

Googles Sicherheitsupdate für März 2017 adressiert auch auf dem Galaxy A5 (2016) insgesamt 73 Sicherheitslücken und Schwachstellen des Android-Systems. Samsung hat zudem noch 12 weitere Lücken gestopft, die nur Geräte von Samsungs Galaxy-Reihe betreffen. Der Nachfolger des Smartphones, das Galaxy A5 (2017), hat das gleiche Update bereits vor ein paar Tagen erhalten.

Das Galaxy A5 (2016) ist seit Januar des vergangenen Jahres erhältlich. Der Einführungspreis lag zum Release bei 429 Euro. Das Smartphone wird mit Android 5.1 ausgeliefert und besitzt eine für diese Klasse mehr als ordentliche Kamera mit der Auflösung von 13 MP. Alles Weitere zu dem Gerät könnt Ihr unserem ausführlichen Testbericht entnehmen, der auch ein Video enthält.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung lässt Euch pusten: Patent von S Pen mit Alko­hol­test aufge­taucht
Christoph Lübben
Samsung arbeitet offenbar an einer Atem-Analayse
Erkennen mobile Samsung-Geräte künftig, ob Ihr betrunken seid? Ein Patent des Herstellers beschreibt eine Atem-Analyse für Smartphones.
Lenovo Moto E4 und Moto E4 Plus im Test
Jan Johannsen2
Das große Moto E4 Plus und das kleine Moto E4.
Das Smartphone darf nicht viel kosten, aber Fingerabdrucksensor und neues Android sind Pflicht? Wir haben Lenovos Moto E4 und Moto E4 Plus getestet.
iPhone 7s: Neues Design beein­flusst Dicke von Gehäuse und Kame­ra­bu­ckel
Guido Karsten2
Bilder von Gussformen verdeutlichten bereits den Größenunterschied zwischen iPhone 7s und iPhone 8
Das iPhone 7s könnte höher, breiter und dicker werden als sein Vorgänger. Dafür soll die Kamera besser in das Gehäuse integriert sein.