Galaxy A5 (2017): Akku hält Test zufolge enorm lange durch

Her damit !17
Das Galaxy A5 (2017) nimmt es im Akku-Test sogar mit Flaggschiffen auf
Das Galaxy A5 (2017) nimmt es im Akku-Test sogar mit Flaggschiffen auf(© 2017 CURVED)

Das Galaxy A5 (2017) ist ein Mittelklasse-Smartphone, das sich mit den Vorzeigemodellen verschiedener Hersteller messen kann – zumindest, was die Laufzeit betrifft. Laut einem Akku-Test hält das Gerät ziemlich lange durch, ehe dem Energiespeicher die Puste ausgeht.

Der von PhoneArena durchgeführte Akku-Test soll auf einem selbst erstellten Web-Script basieren, das die Nutzung eines Smartphones im Alltag simuliert. Offenbar konnte sich das Galaxy A5 von 2017 hier erstaunlich gut behaupten: Rund 11 Stunden und 9 Minuten habe es gedauert, bis der Akku mit der Kapazität von 3000 mAh erschöpft war. Im Vergleich zum A5 aus dem Vorjahr ist das eine ordentliche Verbesserung: Das ältere Modell soll nämlich nur 9 Stunden und 55 Minuten durchgehalten haben.

Mittelklasse siegt über Vorzeigemodell

Aber der Abstand zu aktuellen Top-Smartphones ist noch größer: Im Test habe das iPhone 7 lediglich mit einer Laufzeit von 7 Stunden und 46 Minuten abgeschnitten – mehr als drei Stunden weniger als das Galaxy A5 (2017) aus der Mittelklasse. Ebenso weit abgeschlagen sei auch das Google Pixel mit 7 Stunden und 45 Minuten Durchhaltevermögen, das größere Pixel XL ist lediglich mit 7 Stunden und 19 Minuten Akkulaufzeit gelistet.

Viel größer ist der Abstand allerdings im Vergleich zum Galaxy S7, das ebenfalls einen 3000-mAh-Akku besitzt. Das Vorzeigemodell von Samsung brachte es im Test lediglich auf 6 Stunden und 37 Minuten und liegt damit deutlich hinter dem Galaxy A5 (2017). Das S7 Edge hingegen liefert mit 7 Stunden und 18 Minuten bessere Werte als der kleine Bruder. Unklar ist allerdings, ob das für diesen Vergleich eingesetzte Edge-Modell bereits das Update auf Android Nougat erhalten hat: Nach der Aktualisierung soll sich die Akkulaufzeit auf diesem Modell verringern.

An der Spitze steht das neue Mittelklasse-Gerät von Samsung jedoch nicht: Beispielsweise soll das Huawei Mate 9 mit 12 Stunden und 14 Minuten noch bessere Werte im Akku-Test geliefert haben. PhoneArena zufolge könnte das Galaxy A5 von 2017 aber bei normaler Nutzung zwei Tage lang durchhalten, ehe die nächste Ladung fällig wird. Diese soll übrigens relativ flott vonstattengehen: Nach rund 90 Minuten sei der 3000-mAh-Akku wieder komplett geladen – also ungefähr nach der gleichen Zeit wie der des Galaxy S7. Welche Vorzüge das neue A5-Modell noch bietet, könnt Ihr unserem Testbericht entnehmen.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy A5 (2017): Erste Nutzer erhal­ten Update auf Android Oreo
Christoph Lübben
Das Galaxy A5 (2017) erhält mit Android Oreo ein paar neue Features
Zumindest in Russland wird das Update auf Android Oreo für das Galaxy A5 (2017) schon verteilt. Schon bald könnte der Rollout in Deutschland starten.
Galaxy A5 (2016 und 2017) erhal­ten Sicher­heits­up­date für Februar
Guido Karsten
Das Galaxy A5 (2017) wird mit dem Februar-Update wieder ein Stückchen sicherer
Samsung verteilt wieder Updates für die Galaxy-A5-Modelle von 2016 und 2017. Die neue Software enthält Googles Sicherheitsupdates für Februar 2018.
Galaxy A5 (2017) erhält Sicher­heits­up­date für Februar
Francis Lido
Samsung macht das Galaxy A5 (2017) sicherer
Samsung beginnt, das Sicherheitsupdate für das Galaxy A5 (2017) auszurollen. Unter anderem soll es vor Meltdown und Spectre schützen.