Galaxy A5 (2018) bereits auf Samsung-Webseite gelistet

Her damit !5
Dieses Bild soll das Design des Galaxy A5 (2018) zeigen
Dieses Bild soll das Design des Galaxy A5 (2018) zeigen(© 2017 MySmartPrice)

Das Galaxy A5 (2018) wurde zwar von Samsung immer noch nicht offiziell angekündigt, doch aus zahlreichen Leaks sind bereits viele mutmaßliche Details zu dem Gerät bekannt. Nun ist auf der eigenen Webseite des Herstellers ein weiterer Hinweis aufgetaucht, der die Existenz des Smartphones bestätigt und auf den nahenden Release hindeutet.

Im koreanischen Support-Bereich auf der Webseite von Samsung wird das Smartphone mit der Modellnummer SM-A530N gelistet, wie SamMobile berichtet. Viel Neuigkeiten erfahren wir durch den Eintrag nicht. Jedoch hat der Hersteller damit offenbar indirekt bestätigt, dass ein Galaxy A5 (2018) in Arbeit ist – welches sich hinter der genannten Modellnummer verbergen soll.

Infinity Display für die Mittelklasse

Auf der Support-Seite zum SM-A530N sind noch keine richtigen Inhalte zu finden. Lediglich drei Links für "Garantie", "Reparatur" und "Remote-Unterstützung" finden sich dort. Da der Release des Galaxy A5 (2018) im Januar 2018 erfolgen könnte, dürften auf der Seite in absehbarer Zeit weitere Inhalte zu finden sein. Ein weiterer Hinweis auf den nahenden Marktstart: Erst kürzlich hat das Android-Gerät wohl die für den Verkauf in den USA benötigte Zertifizierung der Zulassungsbehörde FCC erhalten.

Angeblich besitzt das Galaxy A5 für 2018 ein Infinity Display in 5,5 Zoll, das wie beim Galaxy S8 einen Großteil der Vorderseite einnimmt und im 18,5:9-Format daherkommt. Allerdings soll das Mittelklassemodell nicht das um die Seiten gebogene Display des Flaggschiffs erben und stattdessen auf einen flachen Screen setzen – wie es offenbar auch ein geleaktes Bild zeigt. Als Antrieb komme ein Exynos 7885 von Samsung zum Einsatz, es seien 4 GB an Arbeitsspeicher verbaut.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy A5 (2017): Erste Nutzer erhal­ten Update auf Android Oreo
Christoph Lübben
Das Galaxy A5 (2017) erhält mit Android Oreo ein paar neue Features
Zumindest in Russland wird das Update auf Android Oreo für das Galaxy A5 (2017) schon verteilt. Schon bald könnte der Rollout in Deutschland starten.
Galaxy A5 (2016 und 2017) erhal­ten Sicher­heits­up­date für Februar
Guido Karsten
Das Galaxy A5 (2017) wird mit dem Februar-Update wieder ein Stückchen sicherer
Samsung verteilt wieder Updates für die Galaxy-A5-Modelle von 2016 und 2017. Die neue Software enthält Googles Sicherheitsupdates für Februar 2018.
Galaxy A5 (2017) erhält Sicher­heits­up­date für Februar
Francis Lido
Samsung macht das Galaxy A5 (2017) sicherer
Samsung beginnt, das Sicherheitsupdate für das Galaxy A5 (2017) auszurollen. Unter anderem soll es vor Meltdown und Spectre schützen.