Galaxy A5 und A3 kommen nach Europa: Firmware bereit

Das Galaxy A5 könnte zusammen mit dem Galaxy A3 schon bald in Europa erhältlich sein
Das Galaxy A5 könnte zusammen mit dem Galaxy A3 schon bald in Europa erhältlich sein(© 2014 Samsung)

Erscheinen Galaxy A5 und Galaxy A3 schon bald in Europa? Ein Hinweis auf eine geplante Veröffentlichung könnte die Firmware von Samsung sein, die bereits für einige europäische Länder zu existieren scheint.

Samsung hat die beiden Mittelklasse-Geräte mit Metallrahmen zunächst nur im asiatischen Raum veröffentlicht. Schwierigkeiten bei der Produktion hatten allerdings dazu geführt, dass der ursprünglich für Ende 2014 geplante Release verschoben werden musste. Eben diese Probleme sollen laut SamMobile auch dafür verantwortlich sein, dass Galaxy A5 und das kompaktere Galaxy A3 in Europa erst zu einem späteren Zeitpunkt erscheinen können. Die bereits vorhandene Firmware sei aber ein sicheres Signal, dass es bis zum Europa-Release der Galaxy Alpha-Nachfahren nicht mehr lange dauern könne. Die Software kann bei Interesse über SamMobiles Firmware-Sektion gratis heruntergeladen werden.

Metallrahmen und starke Selfie-Kamera

Die beiden Features, mit denen Samsung das Galaxy A5 und das Galaxy A3 auch hierzulande vermarkten wird, sind das schlanke Gehäuse mit metallenem Rahmen und die starke Frontkamera. Die bereits im Oktober 2014 angekündigten Geräte fallen mit 6,7 mm (A5) und 6,9 mm (A3) relativ dünn aus und sollen durch den Metallrahmen edler wirken. Die Frontkamera beider Smartphones verfügt über die Auflösung von 5 MP und ist dadurch gut für recht hochauflösende Selbstporträts geeignet .

Die übrige Ausstattung ist typisch für die Mittelklasse Ende 2014/Anfang 2015: Der Prozessor besitzt vier Kerne, die mit 1,2 GHz getaktet sind, während der Arbeitsspeicher die Größe von 1,5 GB (A3) oder 2 GB (A5) aufweist. Ein Nachteil der LTE-fähigen Smartphones: Mit Android 4.4 KitKat ist nicht die neueste Version des Betriebssystems von Google vorinstalliert. Informationen zum geplanten Einführungspreis in Europa sind bislang nicht bekannt.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Redmi 4 Prime im Test
Jan Johannsen3
Her damit !5Das Xiaomi Redmi 4  Prime
8.3
Das Xiaomi Redmi 4 Prime ist das nächste Smartphone des chinesischen Herstellers mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Test.
Super Mario Run: Darum gibt es nächste Woche keine App für Android
Guido Karsten
Naja !10Auf Android-Geräten setzt Super Mario wohl erst 2017 zum Sprung an
Super Mario Run erscheint Mitte Dezember 2016 für iOS. Nintendos Shigeru Miyamoto erklärte nun, wieso eine Android-Version erst später kommt.
Face­book: Android-Version erlaubt nun Video-Uploads in HD
Auch mit einem Android-Smartphone sind bald Uploads von HD-Videos möglich
HD für Android: Ein ausrollendes Update soll endlich den Video-Upload in hoher Qualität ermöglichen. Auch eine Rahmen-Funktion soll demnächst kommen.