Galaxy A9? Samsung-Smartphone mit Snapdragon 620 in Benchmark aufgetaucht

Her damit !20
Der Nachfolger des Galaxy A8 wird offenbar bereits entwickelt
Der Nachfolger des Galaxy A8 wird offenbar bereits entwickelt(© 2015 Samsung China)

Testet Samsung bereits das Galaxy A9? In einer Benchmark-Datenbank ist ein bislang unbekanntes Smartphone des Herstellers aus Südkorea aufgetaucht. Dieses nutzt offenbar den Snapdragon 620 als Prozessor.

Der verwendete Chip trägt in der Geekbench-Datenbank die Bezeichnung "MSM8976" – laut GforGames soll es sich dabei um den Qualcomm Snapdragon 620 handeln. Dieser verfügt über acht Kerne und kann in die Prozessor-Mittelklasse des Herstellers aus Kalifornien eingeordnet werden. Bei Geekbench erreicht der mutmaßliche Galaxy A9-Prozessor das Ergebnis von 1325 Punkten für einen Kern. Im Multi-Core-Test schneidet der Chipsatz mit 4461 Punkten ab.

3 GB RAM und Android 5.1

Der Arbeitsspeicher des möglichen Galaxy A9 hat die Größe von 3 GB. Als Betriebssystem ist auf dem gelisteten Smartphone Android 5.1 Lollipop installiert. Zum Vergleich: Der erhältliche Vorgänger Galaxy A8 nutzt den Snapdragon 615 und verfügt über einen 2 GB großen Arbeitsspeicher. GforGames zufolge ist deshalb die Wahrscheinlichkeit hoch, dass es sich bei dem gelisteten Gerät mit moderaten Upgrades tatsächlich um das Galaxy A9 handelt.

Für Freunde von Samsung-Smartphones ist das vermeintliche Galaxy A9 nicht das einzige Smartphone des Unternehmens, zu dem es neue Gerüchte gibt: Auch das neue Top-Gerät Galaxy S7 soll bereits in derselben Datenbank aufgetaucht sein. Stimmen die Gerüchte, ist dort mit dem Exynos 8890 ein hochklassiger Prozessor verbaut. Das Galaxy A8 ist hierzulande bislang nicht erhältlich; es wird sich zeigen, ob es der Nachfolger nach dem Release zeitnah auf den europäischen Markt schafft.


Weitere Artikel zum Thema
Das Galaxy S8 könnte zum Release auch in Blau erschei­nen
6
Her damit !5Auf dem Bild ist das Gehäuse des Galaxy S8 an den Seiten in Blau gefärbt
Offenbar erscheint das Galaxy S8 auch in Blue Coral: Ein neuer Leak zeigt das Gerät in einem weiteren Farbton, der womöglich zum Verkaufsstart kommt.
So häufig werden Apples iPhone 2G, 3G und 3GS immer noch genutzt
Guido Karsten
Supergeil !11Auch das iPhone 3GS ist immer noch nicht ausgestorben
Das erste iPhone wurde 2007 angekündigt und es ist noch immer nicht tot. Eine Statistik verrät nun, wo alte Apple-Geräte immer noch genutzt werden.
Google soll an App zur Bild­be­ar­bei­tung mit mehre­ren Perso­nen werkeln
Auch im Rahmen der Google I/O 2016 wurden neue Apps vorgestellt
Wer sucht den schönsten Filter aus? Google soll an einer App arbeiten, die Gruppen das gemeinsame Editieren von Fotos ermöglicht.