Galaxy Note 4: Samsung kündigt bereits neuen S Pen an

Peinlich !68
Mit dem S-Pen könnt Ihr auf dem Galaxy Note 4 auch Bilder beschneiden
Mit dem S-Pen könnt Ihr auf dem Galaxy Note 4 auch Bilder beschneiden(© 2014 Youtube/Samsung Mobile USA)

Das ging schnell: Kaum hat Samsung das Galaxy Note 4 inklusive S Pen auf den Markt gebracht, ist letzt genannter digitaler Stift auch schon wieder ein alter Hut. Auf Samsungs Entwickler-Konferrenz in San Francisco stellten die Koreaner jetzt den Advanced S Pen mit eigenem Entwicklerkit vor – und der bietet gegenüber dem mitgelieferten Modell eine ganze Reihe an Verbesserungen. 

Wie The Next Web berichtet, hat der neue Advanced S Pen die doppelte Empfindlichkeit des aktuellen S Pen. Zudem erkennt er die Schreib-Geschwindigkeit, die Neigung des Stiftes und sogar, ob Ihr ihn in der Hand dreht. Zusätzlich verfügt er über erweiterte Bearbeitungsfunktionen und kann sogar Eure Handschrift wiedererkennen.

Durch das SDK sollen auch App-Entwickler die neuen Funktionen des Stylus in ihre Software integrieren und die Verbesserungen nutzen können. Der Advanced S Pen ist für den Einsatz auf dem Galaxy Note 4 und dem Galaxy Note Edge vorgesehen. Einen Preis hat Samsung bisher noch nicht bekannt gegeben. Höchstwahrscheinlich könnt Ihr den neuen S Pen aber demnächst als Zubehör im offiziellen Online-Shop des Unternehmens kaufen.

Kostenpflichtiges Upgrade könnte Galaxy Note 4-Besitzer verärgern

Was Besitzer eines Galaxy Note 4 oder des ebenfalls kompatiblen Galaxy Note Edge vom Advanced S Pen halten werden, ist fraglich: Auf der einen Seite stellt der Stift ein neues Tool dar, das seine Besitzer dazu befähigt, das Phablet noch besser zu nutzen. Auf der anderen Seite dürften es aber sicher auch einige als Dreistigkeit empfingen, dass Samsung die verbesserte Version des S Pen nicht direkt schon in das kostspielige Smartphone integriert hat. Nur etwa einen Monat nach dem Launch von Samsungs Spitzen-Phablet Galaxy Note 4 ist damit bereits ein Teil des Smartphones nicht mehr auf dem neuesten Stand und so darf man gespannt abwarten, welchen Preis die Koreaner für ein Upgrade auf den verbesserten S Pen ansetzen werden.


Weitere Artikel zum Thema
Android 8.0 Oreo ist offi­zi­ell
Marco Engelien13
UPDATEAndroid O heißt Android 8.0 Oreo.
Google hat die fertige Version seines nächsten Betriebssystems offiziell vorgestellt und enthüllt, wofür das "O" steht: Android 8.0 Oreo.
OnePlus 5 in Slate Gray nun auch mit 8 GB RAM und mehr Spei­cher zu haben
Lars Wertgen
Das OnePlus 5 in Slate Gray gibt es jetzt mit noch mehr Speicher
Das OnePlus 5 mit 8 GB RAM gibt es nun auch in Slate Gray. Bei den anderen Farben seid Ihr weiterhin auf eine Ausstattungsvariante beschränkt.
iPhone 8: Fotos zeigen angeb­lich Bauteile des Jubi­lä­ums­mo­dells
Guido Karsten6
Die abgelichteten Bauteile passen zum erwarteten Design der iPhone 8-Front
Fotos unbekannter Herkunft sollen Bauteile des iPhone 8 zeigen. Sie passen vom Aussehen her zumindest zu den bisherigen Gerüchten.