Galaxy Note 7: Foto zeigt Prototyp des neuen Phablets aus der Nähe

Her damit !17
Das Bild links soll einen echten Prototyp des Galaxy Note 7 zeigen
Das Bild links soll einen echten Prototyp des Galaxy Note 7 zeigen(© 2016 Techtastic.nl)

"Das ist das Galaxy Note 7": Mit diesen Worten veröffentlicht die niederländische Seite TechTastic zwei Bilder des kommenden Premium-Phablets auf Twitter – ein Foto sowie eine Render-Illustration. Leak-Profi Steve Hemmerstoffer hat derweil drei weitere Bilder aufgetrieben.

Nachdem das Galaxy Note 7 zuletzt mit fulminanten Benchmark-Ergebnissen von sich Reden machte, sind nun wieder Bilder-Leaks an der Reihe. Fünf Bilder sind insgesamt aufgetaucht, wovon allerdings nur eines die Rückseite des Geräts zeigt. Neue Informationen über die enthaltenen Features liefern die Aufnahmen leider nicht.

Finales Design wohl bestätigt

Immerhin: Das Design des Galaxy Note 7 scheint festzustehen. Was wir bislang zu sehen bekommen haben, entspricht daher immer wahrscheinlicher dem finalen Modell, wie es in den Handel kommen wird. Die Bilder von Steve Hemmerstoffer veranlassten einen Twitter-Nutzer dabei zu der Annahme, dass der Fingerabdrucksensor nicht mehr hervorsteht, wie das bei den Vorgänger der Fall ist. Wie Hemmerstoffer allerdings anmerkt, scheint eine Schutzfolie auf dem Display zu kleben.

Somit ist es nicht sicher, ob Samsung die Hardware des Entsperr-Features modifiziert hat oder nicht. Ausgeschlossen ist es aber auch nicht. Den übrigen Leak-Bildern lässt sich jedenfalls kaum etwas dazu entnehmen. Zum erwarteten Release im August 2016 könnte Samsung sich das Galaxy Note 7 fürstlich entlohnen lassen: Derzeit steht ein Preis von 849 Euro im Raum.

Weitere Artikel zum Thema
Neuer Galaxy-Note-9-Spot: So verdrängt Samsung das Note-7-Deba­kel
Christoph Lübben
Das Galaxy Note 9 soll einen größeren Akku als das Galaxy Note 7 erhalten
Das Galaxy Note 9 hat wohl einen Vorgänger weniger als gedacht: Samsung ist einem Spot zufolge gar nicht mehr Feuer und Flamme für das Galaxy Note 7.
Galaxy Note 7: Recy­cling soll 157 Tonnen "rares Metall" brin­gen
Christoph Lübben
Das Galaxy Note 7 (hier im Teardown) wird von Samsung in seine Einzelteile zerlegt und recycelt
Das Galaxy Note 7 als Goldquelle: Samsung will die verbleibenden Einheiten recyceln und mehrere Tonnen an seltenen Metallen wie Gold zurückgewinnen.
Galaxy Note FE im Tear­down: So viel Note 7 steckt in der Neuauf­lage
Michael Keller
So sehen die einzelnen Komponenten des Samsung Galaxy Note Fe aus
Vor Kurzem erst hat Samsung das Galaxy Note FE veröffentlicht – iFixit hat die "Fan Edition" des Galaxy Note 7 bereits in seine Einzelteile zerlegt.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.