Galaxy Note 7: Leaks zeigen Always On-Display und USB-C-Anschluss

Her damit !29
Das Galaxy Note 7 soll über ein Always-On-Display verfügen
Das Galaxy Note 7 soll über ein Always-On-Display verfügen(© 2016 techupdate3.com)

Gleich zwei Leaks geben Hinweise auf die Features des Samsung Galaxy Note 7: Fotos aus China zeigen das Phablet mit Always-On-Display wie beim Galxy S7, während ein Video aus Vietnam erneut auf einen USB-C-Anschluss hindeutet.

Die Aufnahmen stammen wie so oft vom chinesischen Twitter-Pendant Weibo, wo sie die niederländische Webseite TechTastic entdeckt hat. So sind insgesamt vier Bilder zum Galaxy Note 7 geleakt, die neben dem Always-On-Display auch den Sensor für den Iris-Scanner zeigen. Das zu den Seiten gewölbte Display ist ebenfalls erkennbar, wenngleich die Seitenkanten nicht ganz so stark gekrümmt sind wie beim Galaxy S7 Edge.

USB-C für Gear VR

Ein YouTube-Video aus Vietnam liefert indes handfeste Hinweise auf eine USB-Typ-C-Anschluss. In dem Clip sind drei Ladekabel zu sehen, wobei eines von zwei USB-C-Kabeln offenbar von Samsung stammt und den Aufdruck "N930" trägt. Das Kürzel deutet auf das Galaxy Note 7 hin, ist es doch etwa als "SM-930F" in der Datenbank von Geekbench aufgetaucht. Der Port gilt inzwischen als wahrscheinlich, da vor Kurzem eine Revision von Samsungs Virtual-Reality-Brille Gear VR aufgetaucht ist, die den Anschluss unterstützt.

TechTastic hatte erst vor knapp einer Woche Fotos eines Galaxy Note 7-Prototyps veröffentlicht, die ebenfalls von Weibo stammen. Leak-Spezialist Evan Blass legte prompt nach und zeigte seinerseits drei Bilder des kommenden Top-Phablets. Unterdessen hat Samsung einen offiziellen Termin für die Enthüllung bekannt gegeben: Am 2. August 2016 um 17 Uhr deutscher Zeit soll es so weit sein. Dann erfahren wir voraussichtlich, was es unter anderem mit dem Always-On-Display und dem USB-C-Anschluss auf sich hat.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8, LG G6 und Co.: Diese Top-Smart­pho­nes kommen im Früh­jahr 2017
Marco Engelien1
Her damit !7Sämtliche Hersteller werden 2017 neue Geräte zeigen. Dazu gehören auch Asus, Samsung und HTC.
Im Februar findet in Barcelona der Mobile World Congress statt. Auf die folgenden Highend-Smartphones können sich Nutzer voraussichtlich freuen.
Xperia Z5 und Z5 Premium: Sony rollt das Update auf Android Nougat aus
Her damit !14Das Sony Xperia Z5 erhält endlich das Update auf Android Nougat
Hallo, Nougat: Für das Xperia Z5 und Z5 Premium hat der Rollout auf Android 7.0 begonnen. Besitzer des Z5 Compact müssen noch warten.
Micro­soft soll wie Samsung an falt­ba­rem Smart­phone arbei­ten
Michael Keller
Das Microsoft-Smartphone lässt sich laut Patent sich zu einem Tablet entfalten
Microsoft entwickelt offenbar ein faltbares Smartphone – und könnte dadurch in direkte Konkurrenz zu Samsung treten.