Galaxy Note 7: Leaks zeigen Always On-Display und USB-C-Anschluss

Her damit !29
Das Galaxy Note 7 soll über ein Always-On-Display verfügen
Das Galaxy Note 7 soll über ein Always-On-Display verfügen(© 2016 techupdate3.com)

Gleich zwei Leaks geben Hinweise auf die Features des Samsung Galaxy Note 7: Fotos aus China zeigen das Phablet mit Always-On-Display wie beim Galxy S7, während ein Video aus Vietnam erneut auf einen USB-C-Anschluss hindeutet.

Die Aufnahmen stammen wie so oft vom chinesischen Twitter-Pendant Weibo, wo sie die niederländische Webseite TechTastic entdeckt hat. So sind insgesamt vier Bilder zum Galaxy Note 7 geleakt, die neben dem Always-On-Display auch den Sensor für den Iris-Scanner zeigen. Das zu den Seiten gewölbte Display ist ebenfalls erkennbar, wenngleich die Seitenkanten nicht ganz so stark gekrümmt sind wie beim Galaxy S7 Edge.

USB-C für Gear VR

Ein YouTube-Video aus Vietnam liefert indes handfeste Hinweise auf eine USB-Typ-C-Anschluss. In dem Clip sind drei Ladekabel zu sehen, wobei eines von zwei USB-C-Kabeln offenbar von Samsung stammt und den Aufdruck "N930" trägt. Das Kürzel deutet auf das Galaxy Note 7 hin, ist es doch etwa als "SM-930F" in der Datenbank von Geekbench aufgetaucht. Der Port gilt inzwischen als wahrscheinlich, da vor Kurzem eine Revision von Samsungs Virtual-Reality-Brille Gear VR aufgetaucht ist, die den Anschluss unterstützt.

TechTastic hatte erst vor knapp einer Woche Fotos eines Galaxy Note 7-Prototyps veröffentlicht, die ebenfalls von Weibo stammen. Leak-Spezialist Evan Blass legte prompt nach und zeigte seinerseits drei Bilder des kommenden Top-Phablets. Unterdessen hat Samsung einen offiziellen Termin für die Enthüllung bekannt gegeben: Am 2. August 2016 um 17 Uhr deutscher Zeit soll es so weit sein. Dann erfahren wir voraussichtlich, was es unter anderem mit dem Always-On-Display und dem USB-C-Anschluss auf sich hat.

Weitere Artikel zum Thema
Neuer Galaxy-Note-9-Spot: So verdrängt Samsung das Note-7-Deba­kel
Christoph Lübben
Das Galaxy Note 9 soll einen größeren Akku als das Galaxy Note 7 erhalten
Das Galaxy Note 9 hat wohl einen Vorgänger weniger als gedacht: Samsung ist einem Spot zufolge gar nicht mehr Feuer und Flamme für das Galaxy Note 7.
Galaxy Note 7: Recy­cling soll 157 Tonnen "rares Metall" brin­gen
Christoph Lübben2
Das Galaxy Note 7 (hier im Teardown) wird von Samsung in seine Einzelteile zerlegt und recycelt
Das Galaxy Note 7 als Goldquelle: Samsung will die verbleibenden Einheiten recyceln und mehrere Tonnen an seltenen Metallen wie Gold zurückgewinnen.
Galaxy Note FE im Tear­down: So viel Note 7 steckt in der Neuauf­lage
Michael Keller1
So sehen die einzelnen Komponenten des Samsung Galaxy Note Fe aus
Vor Kurzem erst hat Samsung das Galaxy Note FE veröffentlicht – iFixit hat die "Fan Edition" des Galaxy Note 7 bereits in seine Einzelteile zerlegt.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.