Galaxy Note 7 soll auch in der Farbe "Blue Coral" erscheinen

Her damit !19
Das "Note 7" in dem geleakten Logo zeigt offenbar bereits die Farbe "Blue Coral"
Das "Note 7" in dem geleakten Logo zeigt offenbar bereits die Farbe "Blue Coral"(© 2016 Twitter.com/evleaks)

Blaue Farbvariante des Galaxy Note 7 ist wahrscheinlich: Am vergangenen Wochenende hat der Leak-Experte Evan Blass aka @evleaks über seinen Twitter-Account ein Bild veröffentlicht, auf dem das Logo des neuen Top-Phablets zu sehen sein soll. Wie nun bekannt wurde, soll die Abbildung neben dem Namen auch Informationen zu einer Farbe liefern.

So ist nach dem Logo auch noch ein Patentantrag von Samsung aufgetaucht, der auf den Farbnamen "Blue Coral" hindeutet, berichtet AndroidAuthority unter Berufung auf die niederländische Webseite GalaxyClub. Zumindest eine Version des Galaxy Note 7 könnte also in dieser Farbe erhältlich sein, in der angeblich auch der "Note 7"-Schriftzug in dem geleakten Logo gehalten ist. Die Farbe sehe ähnlich aus wie die der Standardausführung des Galaxy S6 – dort heißt die Farbe "Blue Topaz". Evan Blass zufolge soll das Smartphone außer in Blau auch in Silber und Schwarz erscheinen.

Irisscanner und 64 GB Speicher

Nachdem er das angebliche Logo des Galaxy Note 7 veröffentlicht hatte, lieferte Evan Blass in weiteren Tweets Informationen zur Ausstattung des Smartphones. Demnach soll das Gerät einen 5,7-Zoll-Bildschirm mit QHD-Auflösung besitzen und auf der Rückseite mit einer Dual-Kamera ausgestattet sein. Diese soll mit 12 MP auflösen, während die Frontkamera 5-MP-Fotos ermöglicht. Somit verfügt das Note 7 voraussichtlich über das gleiche Kamera-Setup wie das Galaxy S7.

Außerdem soll der Nachfolger des Galaxy Note 5 über 64 GB internen Speicherplatz verfügen, die bei Bedarf per microSD-Karte erweitert werden können. Ebenfalls sicher scheint nun, dass Samsung das Galaxy Note 7 mit einem Irisscanner als Sicherheits-Feature ausgestattet hat. Schon bald wissen wir vermutlich mehr: Gerüchten zufolge wird das Unternehmen sein neues Phablet mit S Pen am 2. August 2016 enthüllen.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 7: Recy­cling soll 157 Tonnen "rares Metall" brin­gen
Christoph Lübben2
Das Galaxy Note 7 (hier im Teardown) wird von Samsung in seine Einzelteile zerlegt und recycelt
Das Galaxy Note 7 als Goldquelle: Samsung will die verbleibenden Einheiten recyceln und mehrere Tonnen an seltenen Metallen wie Gold zurückgewinnen.
Galaxy Note FE im Tear­down: So viel Note 7 steckt in der Neuauf­lage
Michael Keller1
So sehen die einzelnen Komponenten des Samsung Galaxy Note Fe aus
Vor Kurzem erst hat Samsung das Galaxy Note FE veröffentlicht – iFixit hat die "Fan Edition" des Galaxy Note 7 bereits in seine Einzelteile zerlegt.
Galaxy Note FE ist offi­zi­ell: Samsung bestä­tigt Mark­start im Juli
Michael Keller29
Her damit !15Das Galaxy Note FE kommt mit dem smarten Assistenten Bixby
Samsung hat das Galaxy Note FE offiziell angekündigt: Die generalüberholte Version des Phablets wird noch Anfang Juli erhältlich sein.