Galaxy Note 9: Erstes Gerät offenbar bereits im Umlauf

Ein Leak-Experte konnte den Nachfolger des Galaxy Note 8 wohl schon ausprobieren
Ein Leak-Experte konnte den Nachfolger des Galaxy Note 8 wohl schon ausprobieren(© 2017 CURVED)

Das Samsung Galaxy Note 9 wird offiziell am 9. August 2018 in New York vorgestellt. Es sind also noch ein paar Tage, bis der Nachfolger des Note 8 der Weltöffentlichkeit präsentiert wird. Dennoch scheint das Smartphone bereits im Umlauf zu sein. In Russland ist ein erstes Hand-on aufgetaucht.

Der Leak-Experte Eldar Murtazin hat auf der Seite Mobile-Review einen detaillierten Bericht veröffentlicht, der sich mit dem Galaxy Note 9 befasst, meldet SamMobile. Murtazin hat das Gerät angeblich schon ausprobieren können. Wie es um den Wahrheitsgehalt bestellt ist, lässt sich schwer einschätzen. Murtazin genieße allerdings durchaus einen guten Ruf.

Fingerabdrucksensor wandert nach unten

Optisch soll sich im Vergleich zum Vorgängermodell kaum etwas getan haben. Eine Design-Änderung gibt es dann doch: Wie bereits berichtet, wandert der Fingerabdrucksensor unter die Hauptkamera. Auf einen in das Display integrierten Sensor müssen wir also wohl tatsächlich noch bis zum Galaxy S10 warten. Das gilt laut Murtazin zudem auch für eine aktualisierte Version des Always-On-Displays.

Das leicht gekrümmte Infinity-Display bleibt, wobei die Displayhelligkeit etwas höher sein soll als beim Note 8. Zudem sollen Animationen besser aussehen und die AR Emoji aktualisiert worden sein. Ein Upgrade bekommt angeblich auch der S Pen, der künftig Bluetooth unterstützen soll.

Das Basismodell soll wohl über 6 GB Arbeitsspeicher und 64 GB internen Speicher verfügen. Zudem gibt es Berichte über zwei weitere Varianten mit 8 GB RAM und 256 GB ROM sowie 8 GB RAM und 512 GB ROM, so SamMobile. Was an der Geschichte wirklich dran ist, erfahren wir aber wohl erst im August.

Weitere Artikel zum Thema
Android-Upda­tes: Diese Herstel­ler brin­gen neue Soft­ware am schnells­ten
Sascha Adermann
Samsung gehört zu den Herstellern, die Android-Updates inzwischen schneller verteilen
Viele Smartphone-Hersteller verteilen Android-Updates seit einiger Zeit schneller an die Nutzer. Aber wer macht dabei den besten Job?
Galaxy Note 9: Update auf Android Pie bringt Ton-Modus für Gaming mit
Sascha Adermann
Dank des speziellen Dolby-Atmos-Modus ist der Sound in Spielen lauter
Mit dem Update auf Android Pie erhält das Galaxy Note 9 einen speziellen Dolby-Atmos-Modus für Spiele. Die Einbettung des Features ist gut durchdacht.
Samsung Galaxy Note 9: Android Pie nun für alle Nutzer verfüg­bar
Sascha Adermann
Samsung Galaxy Note 9
Samsung rollt das Update auf Android Pie für alle Nutzer des Galaxy Note 9 in Deutschland aus. Damit erstrahlen die Menüs in neuem Look.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.