Galaxy S10: Samsung-Patent beschreibt Fingerabdruckensor im Display

Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus (Bild) haben noch einen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite
Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus (Bild) haben noch einen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite(© 2018 CURVED)

Angeblich werden gleich drei Ausführungen des Galaxy S10 im Jahr 2019 erscheinen. Zwei davon erhalten Gerüchten zufolge einen Fingerabdrucksensor im Display. Nun sind Informationen im Netz aufgetaucht, die es wahrscheinlicher machen, dass Samsung wirklich auf diese Sicherheitstechnologie setzen wird.

Die zuständige US-Behörde hat ein Patent von Samsung veröffentlicht, das PatentlyMobile zufolge einen Fingerabdrucksensor im Display beschreibt. Eingereicht wurde es wohl bereits Anfang 2018. Im Detail sei die Rede von einem Sensor, der über Ultraschall funktioniert. Einige Gerüchte haben so eine Technologie dem Galaxy S10 bereits zugeschrieben. Zum Vergleich: Einige chinesische Hersteller verwenden einen optischen Fingerabdrucksensor im Display.

Nicht nur für Einsatz im Bildschirm gedacht

Offenbar kann ein entsprechend ausgerüstetes Smartphone den Fingerabdruck nicht an einer beliebigen Position auf dem Display scannen. Es sei nur ein bestimmter Bereich für die Erkennung vorgesehen. Insgesamt soll die Technik zudem nicht nur für den Einbau im Bildschirm gedacht sein. Laut dem Patent ist diese auch für einen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite oder an der Seite eines Smartphones geeignet.

Anscheinend ist Samsung aber noch  gar nicht komplett auf einen Fingerabdrucksensor mit Ultraschall festgelegt. Laut dem Patent sei es auch möglich, dass eine optische Erkennung stattfindet. Verwunderlich ist das nicht, da der Hersteller vermutlich ebenso daran forscht, welche Methode nun zuverlässiger und für den Nutzer praktischer ist. Im Februar 2019 soll das Galaxy S10 vorgestellt werden. Dann werden wir wohl spätestens erfahren, ob ein Fingerabdrucksensor im Display des Smartphones verbaut ist – und mit welcher Methode er funktioniert.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S10, Note 10 und Co.: XXL-Update in Deutsch­land bereits verfüg­bar
Lars Wertgen
Her damit7Auf dem Galaxy S10+ läuft nun One UI 2.1
One UI 2.1 in Deutschland verfügbar. Samsung schenkt dem Galaxy S10, Note 10 und anderen Geräten Features, die es bisher nur im Galaxy S20 gab.
Samsung Galaxy S10 und Note 10: Großes Update kommt in Kürze
Christoph Lübben
Dem Galaxy S10 steht das Update auf One UI 2.1 bevor
Samsung Galaxy S10 und Note 10 erhalten in absehbarer Zeit ein Update. Dieses bringt die Benutzeroberfläche One UI 2.1 mit – inklusive neuer Features.
Galaxy S10: Update behebt nervigs­ten Android-10-Bug aller Zeiten
Christoph Lübben
Gefällt mir6Wischgesten waren auf dem Galaxy S10 mehrere Monate lang von einem sehr nervigen Bug geplagt.
Android 10 lieferte dem Galaxy S10 einen nervigen Wischgesten-Bug, den ein Update endlich adressiert. Wie nervig der Fehler war, erfahrt ihr hier.