Galaxy S5 erhält Marshmallow-Update: Rollout von Android 6.0 gestartet

Her damit !35
Als das Samsung Galaxy S5 erschien, war noch Android 4.4.2 KitKat installiert
Als das Samsung Galaxy S5 erschien, war noch Android 4.4.2 KitKat installiert(© 2014 CURVED)

Samsung setzt den Rollout von System-Updates auf Android Marshmallow für seine Smartphones weiter fort. Das Galaxy S5 ist als nächstes Smartphone an der Reihe, die Aktualisierung auf Android 6.0.1 zu erhalten. Den Anfang macht dabei laut SamMobile wie so häufig das Heimatland von Samsung.

In Südkorea wird das Update für das Galaxy S5 dem Bericht zufolge nun vom Mobilfunkanbieter LG Uplus verteilt. Neben allgemeinen Verbesserungen der Performance und der Stabilität sind auch Bugfixes und Sicherheits-Updates Teil des neuen Betriebssystems. Außerdem soll auch der aktuelle Sicherheits-Patch von Google zum Umfang des Downloads zählen.

Galaxy S5-Update sollte im April nach Deutschland kommen

Da Samsung seine Software-Aktualisierungen leider nicht in allen Regionen zur selben Zeit anbietet, müssen hiesige Nutzer noch etwas warten, bis das Update heruntergeladen werden kann. Beim Galaxy S6 Edge Plus lag die zeitliche Differenz zwischen dem Release von Android 6.0.1 in Südkorea und dem Start in Deutschland bei etwa vier Wochen.

Sollte der Update-Vorgang im Fall des Galaxy S5 etwa im gleichen Tempo voranschreiten, dürfte die Aktualisierung auf Android 6.0.1 Ende April in Deutschland ankommen. Auch eine Ende 2015 geleakte Roadmap nannte diesen Monat als geplanten Release-Zeitraum für die Software. Alle Infos zu ausstehenden Android Marshmallow-Updates für Geräte namhafter Hersteller findet Ihr auch in unserer Übersicht zu diesem Thema.


Weitere Artikel zum Thema
Nokia 6 im Tear­down: Robus­tes Smart­phone mit Metall­platte
Das Nokia 6 besitzt eine Metallplatte mit 19 Schrauben
Das Nokia 6 zeigt im Teardown, wieso es so robust ist: Metallplatten schützen die empfindlichen Komponenten vor Erschütterungen und Schäden.
iPhone 8 soll wie Galaxy S8 Finger­ab­druck­sen­sor auf der Rück­seite erhal­ten
Guido Karsten7
Der Fingerabdrucksensor des iPhone 8 könnte sich erstmals auf der Rückseite befinden
Laut bisherigen Gerüchten will Apple den Fingerabdrucksensor des iPhone 8 in das Display integrieren, Vielleicht ist der Plan aber viel langweiliger.
Rollen­spiel-Klas­si­ker Planes­cape Torment für iOS und Android ange­kün­digt
Guido Karsten
Dialoge mit allerhand Charakteren und Kreaturen spielen in "Planescape Torment" eine wichtige Rolle
Beamdog spendiert "Planescape Torment" eine Enhanced Edition samt 4K-Support. Auch Android- und iOS-Nutzer dürfen in das Rollenspiel eintauchen.