Galaxy S5 mini: Kompaktes Smartphone wird wasserdicht

Her damit !24
Samsung Galaxy S5
Samsung Galaxy S5(© 2014 CURVED)

Genau wie der große Bruder: Auch das Galaxy S5 mini wird wasserdicht sein, sodass Ihr es als Outdoor-Smartphone verwenden könnt. Das lässt sich auf der neuseeländischen Seite von Samsung erkennen, wo das Modell jetzt in den Garantiebestimmungen aufgetaucht ist.

In den Garantiebestimmungen wird das Galaxy S5 mini in einer Reihe mit dem Galaxy S5 sowie dem Galaxy S4 Active genannt – sie alle können für 30 Minuten unter Wasser gehalten werden, ohne Schaden zu nehmen. Dementsprechend ist davon auszugehen, dass das kompakte Smartphone nach Schutzklasse IP67 zertifiziert sein wird. Es würde also unter Wasser bis zu einer Tiefe von einem Meter funktionieren und auch vor Staub und kleinen Fremdkörpern geschützt sein.

Neue Politik bei Samsung: Alle Top-Modelle werden wasserdicht

Ganz unerwartet kommt diese Entscheidung nicht: Im März machte das Gerücht die Runde, dass das Galaxy Note 4 ebenfalls wasserdicht sein werde – dieser Schutz solle künftig auf alle Premium-Smartphones der Südkoreaner zutreffen. Und als kleiner Bruder des Galaxy S5 ließe sich auch das Mini hier einordnen.

In den vergangenen Wochen gab es einige Leaks zum Galaxy S5 mini, demnach stattet Samsung das Smartphone unter anderem mit einem 4,5 Zoll großen Display, einem vierkernigen Snapdragon 400 und 1,5 GB RAM aus. Bislang können wir davon ausgehen, dass das Kompaktmodell im Juni erscheint – allerdings hat Samsung sich bislang nicht dazu geäußert.

Update vom 28. April 2014, 16:29 Uhr: Offenbar hat Samsung mehr verraten, als man eigentlich wollte - oder es war Kalkül. In den Garantiebestimmungen wird das Galaxy S5 mini nun nicht mehr aufgeführt.


Weitere Artikel zum Thema
Android: Sicher­heits­lücke gewährt Hackern volle Kontrolle über Smart­pho­nes
1
Peinlich !20Nextbit Robin, Smartphone, cloud
Vollzugriff dank "Clickjacking": Durch eine Android-Sicherheitslücke können Hacker unbemerkt die komplette Kontrolle über ein Smartphone bekommen.
iPhone 8: Apple soll an eige­nem Chip für Siri arbei­ten
26
Her damit !8Siri könnte durch einen eigenen Prozessor auch neue Features erhalten
Ein Prozessor für Siri: Apple soll an einem KI-Chip arbeiten, der vielleicht sogar schon im iPhone 8 verbaut wird und Sprachbefehle verarbeitet.
Honor 9: Specs und Design gele­akt
Her damit !7So soll das Honor 9 aussehen
Das Honor 9 ist bei der chinesischen Zertifizierungsbehörde aufgetaucht. Offenbar besitzt es wirklich einen Homebutton auf der Vorderseite.