Galaxy S6 Edge Plus: Montblanc und Swarovski präsentieren Edel-Accessoires

Wer ein Samsung Galaxy S6 Edge Plus oder ein Galaxy Note 5 kauft, der hat die Möglichkeit, sein neues High-End-Phablet in ein ganz besonderes Gewand zu hüllen. Wie schon bei einigen vorherigen Modellen arbeitet Samsung laut dem firmeneigenen Blog Samsung Tomorrow wieder mit Montblanc und Swarovski zusammen – und bietet mit diesen ein paar Schutzhüllen der ganz besonderen Art an.

Soll es glitzern und funkeln oder vielleicht einfach nur in edles Leder verpackt sein? Sowohl der Kristall-Spezialist Swarovski als auch das Hamburger Unternehmen Montblanc bieten für Samsungs aktuelle Spitzen-Smartphones Galaxy S6 Edge Plus und Galaxy Note 5 ein paar extravagante Schutzhüllen an. Für das Stylus-bewehrte Note 5 gibt es außerdem auch einen besonders edlen Eingabestift, mit dem der enthaltene S Pen ersetzt werden kann.

Kristalle, Leder und Tattoos

Swarovski bietet sowohl für das Galaxy S6 Edge Plus als auch für das Galaxy Note 5 eine Reihe von Schutzhüllen in verschiedenen Farben an, die jeweils mit mehr als 1300 Kristallen besetzt sind. Erstmals verfügbar ist hierbei die Farboption "Crystal Silver". Wie der Hersteller verspricht, sollen die Schutzhüllen nicht nur hübsch, sondern auch robust sein. Für das Galaxy S6 Edge Plus soll im November zudem noch eine spezielle Hülle als Teil der Swarovski Edelweiss Kollektion in limitierter Stückzahl und in ausgewählten Ländern erscheinen. Sie ist zusätzlich mit einem großen Kristall-Mosaik auf der Rückseite versehen.

Montblanc setzt bei seinen Hüllen für das Galaxy S6 Edge Plu und das Galaxy Note 5 nicht auf Kristalle, sondern auf Leder. Entsprechend hat der Hersteller von Uhren, Schreibutensilien, Schmuck und Lederwaren auch für beide Geräte jeweils eine Leder-Schutzhülle und ein Leder-Flipcover vorgestellt. Die Hüllen werden wiederum in zwei unterschiedlichen Lederarten angeboten. Wer etwas ganz Spezielles sucht, der hat Ende Oktober exklusiv per Online-Bestellung die Möglichkeit, eine in Kooperation mit dem Tattoo-Künstler Mo Coppoletta entworfene Leder-Schutzhülle zu erwerben. Ein Video zeigt die Entstehung der Designs.

Passend für das Galaxy Note 5, das aktuellen Gerüchten zufolge womöglich doch schon bald in Deutschland erhältlich sein könnte, bietet Montblanc zudem einen neuen Eingabestift an. Der Starwalker Urban Speed Screenwriter eignet sich zum Schreiben auf allen Touchscreens. Außerdem lässt sich die Spitze für den Einsatz auf Bildschirmen auch gegen eine reguläre Fineliner oder Kugelschreibermine austauschen. Aufgrund seines Designs dürfte er aber wohl nicht in den Stylus-Schacht des Galaxy Note 5 passen.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 7: So schnell ist der Spei­cher
Christoph Lübben
Supergeil !50Durch den schnellen UFS-Speicher sollten Spiele auf dem Galaxy Note 7 schnell laden
Wie schnell ist der Speicher des Galaxy Note 7? Ein Test zeigt den Vergleich zu microSD Karten sowie dem Note 5 und S7 Edge.
Galaxy S6 und Note 5 sollen Android Oreo erhal­ten
Francis Lido4
Her damit !9Samsung plant offenbar ein Oreo-Update für das Galaxy S8
Gute Nachrichten für Besitzer von Galaxy S6 und Note 5: Android Oreo ist anscheinendl im Anmarsch.
Samsung Galaxy X: So könnte der Falt­me­cha­nis­mus funk­tio­nie­ren
Christoph Lübben
Das Galaxy X könnte dem Patent zufolge ähnlich wie das Galaxy Note 8 (Bild) aussehen
Ein neues Patent von Samsung beschreibt ein faltbares Smartphone. Das Galaxy X ist also womöglich ein Galaxy Note zum Falten.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.