Galaxy S6 erhält Android-Sicherheitsupdate für Juli

Galaxy S6 und S6 Edge erhalten immer noch regelmäßige Updates von Samsung
Galaxy S6 und S6 Edge erhalten immer noch regelmäßige Updates von Samsung(© 2015 CURVED)

Das Galaxy S6 ist besser gegen Angreifer geschützt: Für das Smartphone aus dem Jahr 2015 rollt das Sicherheitsupdate für Juli 2017 in Europa aus. Geschlossen werden zahlreiche Sicherheitslücken, darunter auch einige, die nur bei Galaxy-Smartphones auftreten.

Zumindest in den Niederlanden soll der Rollout des Juli-Sicherheitsupdates für das Galaxy S6 bereits begonnen haben, wie Galaxy Club berichtet. Die Aktualisierung wird aktuell auch für das größere Modell Galaxy S6 Edge verteilt. In Deutschland dürfte das Update für die beiden Smartphones daher schon bald via OTA (Over The Air) erhältlich sein. Falls Ihr manuell überprüfen wollt, ob Ihr es bereits beziehen könnt, könnt Ihr in den "Einstellungen" im Update-Menü einen Suchlauf nach neuen Aktualisierungen starten.

Weniger Lücken als im Juni

Insgesamt soll das Sicherheitsupdate auf dem Galaxy S6 ganze 65 Lücken im Android-System schließen, durch die Dritte sich in der Theorie Zugriff auf das Smartphone verschaffen können. Zudem adressiert die Aktualisierung 16 weitere Lücken, die speziell bei Geräten der Galaxy-Reihe auftreten.

Erst Anfang Juli 2017 ist das Juni-Sicherheitsupdate für das Galaxy S6 und das S6 Edge ausgerollt. Dieses hat noch insgesamt 119 Lücken im System geschlossen – deutlich mehr als der aktuelle Patch. Es ist löblich, dass Samsung sich auch noch um die Sicherheit seiner älteren Top-Smartphones kümmert. Die aktuellen Modelle des Herstellers, das Galaxy S8 und das S8 Plus, haben die entsprechende Aktualisierung allerdings vor rund 2 Wochen schon erhalten.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S6 Edge Plus: Samsung stellt monat­li­che Sicher­heits­up­da­tes ein
Lars Wertgen
Das Samsung Galaxy S6 Edge Plus ist im September 2015 erschienen
Das Samsung Galaxy S6 Edge Plus und Galaxy Note 5 erhalten in Zukunft keine regelmäßigen Sicherheitspatches mehr. Ausnahmen sind dennoch möglich.
Galaxy S6 und S6 Edge: Samsung stellt Unter­stüt­zung ein
Lars Wertgen
UPDATESamsung lässt seine einstigen Flaggschiffe fallen
Samsung versorgt Galaxy S6 und S6 Edge nicht weiter mit Sicherheitsupdates. Das Galaxy S6 Edge Plus und S6 Active sind zunächst nicht betroffen.
Samsung Smart­pho­nes im Über­blick: Vom Galaxy Note 20 Ultra bis zum A21S
Guido Karsten
Das Samsung Galaxy Note 20 ist dank seines S Pen eines der ganz besonderen Geräte in Samsungs Lineup
Samsung hat wirklich viele Smartphones im Angebot. Wie zeigen euch, was beispielsweise das Galaxy Note 20 Ultra abhebt und was die anderen können.