Galaxy S6: Neue Fotos des Top-Smartphones aufgetaucht

Peinlich !31
Die Fotos von Spigen zeigen mal mehr und mal weniger vom Samsung Galaxy S6
Die Fotos von Spigen zeigen mal mehr und mal weniger vom Samsung Galaxy S6(© 2015 Spigen)

Das Samsung Galaxy S6 ist nur knapp eineinhalb Wochen vor der großen Enthüllung beim MWC 2015 in Barcelona eines der am stärksten diskutierten Smartphones – und auch eines der am häufigsten geleakten Geräte. Nun sind abermals Bilder aufgetaucht, die das neue Premium-Smartphone des koreanischen Herstellers zumindest als Render-Modell innerhalb einer Schutzhülle zeigen.

Die Cases, die das verräterische Abbild des nahenden Galaxy S6 enthalten, stammen vom bekannten Schutzhüllen-Hersteller Spigen. Sie bestätigen das Design, das sich vor unserem geistigen Auge auch schon nach den letzten Meldungen zu einem immer klareren Bild zusammengefügt hat. So kommt das Samsung Galaxy S6 offenbar in einem Gehäuse daher, das keine Überraschungen bietet und nicht weit von einem Galaxy S5 oder iPhone 6 entfernt liegt.

Galaxy S6 mit Metallrahmen und hervorstehender Kamera

Beim genauen Hinsehen fällt auf, dass die unterschiedlichen Gehäuse, die Spigen da nun bereits zur Vorbestellung anbietet, den Blick auf das eine oder andere wichtige Bauteil des neuen Smartphones gewähren. So ist an der einen Stelle beispielsweise die Sicht frei auf den Metallrahmen sowie die Lautstärkeregler des Galaxy S6. Ein anderes Case, das vom Stil her dem Bumper-Case ähnelt, das Apple wegen dessen Antennenproblemen für das iPhone 4s bereitstellte, zeigt zudem die glatte Rückseite des Samsung-Smartphones.

Dass genau wie beim iPhone 6 Plus und manch anderem Gerät auch beim Samsung Galaxy S6 die Hauptkamera ein Stück weit aus dem Gehäuse hervorragt, ist keine Überraschung mehr. Dieser Umstand wurde bereits im Vorfeld vermutet und anschließend in der ersten Februar-Hälfte von anderen Gehäuse-Herstellern und deren Fotos gleich mehrfach bestätigt. Einen ersten Blick auf das vollständige nackte Äußere des Samsung Galaxy S6 erhalten wir am 1. März, wenn die Koreaner ihr neues Schätzchen endlich der Öffentlichkeit vorstellen. Wer sich bis dahin noch auf den aktuellen Wissensstand zu "Project Zero" bringen will, kann dies am einfachsten mit unserer ausführlichen Gerüchte-Übersicht zum Galaxy S6.