Samsung Galaxy S6: Gehäuse zeigt sich in Schutzhülle

Her damit !19
Die Schutzhülle zeigt auch das Galaxy S6 selbst
Die Schutzhülle zeigt auch das Galaxy S6 selbst(© 2015 Weibo/samsam_tse)

Design des Samsung Galaxy S6 doch ohne Pflaster-Look: Wieder sind Fotos im Internet erschienen, die Zubehör für das Galaxy S6 bewerben. Auf den Bildern ist unter der Schutzhülle auch das Smartphone selbst erkennbar – mit einem Metallgehäuse.

Die Bilder lassen außerdem erahnen, dass das Galaxy S6 stark abgerundete Ecken aufweisen wird, berichtet PhoneArena unter Berufung auf das chinesische Twitter-Pendant Weibo, wo die Bilder ihren Ursprung haben. Weiterhin ist zu erkennen, dass der Home-Button im Vergleich zum Vorgänger Galaxy S5 größer ausfällt. Insgesamt erinnere das hier abgebildete Gerät stark an das iPhone 6.

Samsung Galaxy S6(© 2015 Weibo/samsam_tse)

Plastikhülle wenig wahrscheinlich

Erst vor Kurzem waren Bilder eines anderen Case-Herstellers erschienen, die kurzzeitig für Aufsehen gesorgt hatten. Darauf war die Rückseite des Galaxy S6 durch eine Aussparung in der Schutzhülle zu sehen – und machte den Anschein, ähnlich wie beim Vorgänger eine Plastikhülle mit kleinen Punkten zu besitzen.

Der sogenannte Pflaster-Look war einer der Hauptkritikpunkte am Galaxy S5 gewesen; nicht nur deshalb erschien es unwahrscheinlich, dass Samsung wieder auf dieses Design setzen würde. Grundsätzlich sind die Bilder der Zubehör-Hersteller aber wenig verlässlich, weshalb es sichere Informationen zum Galaxy S6 erst am 1.März geben wird, wenn das High-End-Gerät in Barcelona offiziell vorgestellt wird. Alle Gerüchte zum kommenden Vorzeigemodell von Samsung findet Ihr in unserer umfassenden Übersicht.


Weitere Artikel zum Thema
Das Galaxy S8 könnte zum Release auch in Blau erschei­nen
3
Auf dem Bild ist das Gehäuse des Galaxy S8 an den Seiten in Blau gefärbt
Offenbar erscheint das Galaxy S8 auch in Blue Coral: Ein neuer Leak zeigt das Gerät in einem weiteren Farbton, der womöglich zum Verkaufsstart kommt.
Auch Hugo Boss und Tommy Hilfi­ger stei­gen ins Smart­watch-Geschäft ein
Die Hugo Boss Touch besitzt ein Edelstahlgehäuse in Carbonschwarz
Die Designer-Wearables kommen: In diesem Jahr erscheinen auch Smartwatch-Modelle unter den Markennamen Hugo Boss und Tommy Hilfiger.
So häufig werden Apples iPhone 2G, 3G und 3GS immer noch genutzt
Guido Karsten
Auch das iPhone 3GS ist immer noch nicht ausgestorben
Das erste iPhone wurde 2007 angekündigt und es ist noch immer nicht tot. Eine Statistik verrät nun, wo alte Apple-Geräte immer noch genutzt werden.