Galaxy S6 und S6 Edge: Samsung startet Android 6.0.1 Marshmallow-Rollout

Her damit !277
Samsung Galaxy S6 edge, Samsung Galaxy S6
Samsung Galaxy S6 edge, Samsung Galaxy S6(© 2015 CURVED)

Samsung ist mit dem Software-Update auf Android Marshmallow spät dran und hängt einigen anderen Herstellern hinterher. Nun aber soll der Rollout von Android 6.0.1 für das Galaxy S6 und das Galaxy S6 Edge endlich begonnen haben, wie SamMobile berichtet.

Die beiden Premium-Smartphones, die 2015 im Rahmen des MWC 2015 vorgestellt wurden, gehören damit zu den ersten Geräten, die der koreanische Hersteller überhaupt mit der neuen Version des mobilen Betriebssystems versorgt. Samsung hat zunächst in seinem Heimatland Südkorea mit der Verteilung begonnen. Dem Bericht zufolge ist das Update offenbar 1557 Megabyte groß.

Updates für das Galaxy S6 Edge Plus und das Note 5 sollten bald folgen

In den vergangenen Monaten hatte es bereits mehrere Leaks angeblicher Update-Roadmaps des Herstellers gegeben. Daraus ging hervor, dass Samsung vermutlich zunächst das Galaxy S6 Edge Plus und das Galaxy Note 5 mit Android 6.0 Marshmallow versorgen wird. Das Galaxy S6 und dessen Ableger S6 Edge sollten direkt danach folgen. Da die beiden kleineren Premium-Smartphones die Software nun bereits erhalten, ist davon auszugehen, dass auch die Phablets S6 Edge Plus und Note 5 schon bald ein Update erhalten werden.

Da es sich beim gestarteten Rollout von Android 6.0.1 Marshmallow für das Galaxy S6 und das Galaxy S6 Edge offenbar nicht um einen auf wenige Geräte begrenzten Test handelt, dürfte Samsung die Entwicklungsarbeiten am Update abgeschlossen haben. Folglich könnte der Hersteller die Software auch schon bald in weiteren Ländern wie Deutschland veröffentlichen. Infos zu Android Marshmallow-Updates für weitere Samsung-Geräte sowie Smartphones und Tablets anderer Hersteller findet Ihr in unserer Übersicht zum Thema.

Weitere Artikel zum Thema
Konkur­renz zu Echo Show: Neue Hinweise auf Google Home mit Display
Michael Keller
Amazon Echo Show (links) könnte bald Konkurrenz durch Google Home mit Display erhalten
Plant Google eine Version von Google Home mit Bildschirm? Entsprechende Hinweise lassen sich in der neuesten Version der Google-App finden.
iOS 11 ist auf Hälfte aller iPho­nes und iPads instal­liert
Christoph Lübben1
iOS 11 ist wohl auf den meisten aktiven iPhone-Modellen installiert
iOS 11 hat die Oberhand gewonnen: Das neue Betriebssystem ist mittlerweile auf über 50 Prozent der iPhones und iPads installiert.
Huawei arbei­tet offen­bar an falt­ba­rem Smart­phone
Francis Lido
Im Rahmen der Mate-10-Pro-Vorstellung kündigte Huawei offenbar ein faltbares Smartphone an
Anfang der Woche waren alle Augen auf das Mate 10 gerichtet. Abseits des Rampenlichts sprach Huawei in München über ein faltbares Smartphone.