Galaxy S6: Update soll RAM-Performance-Probleme lösen

Her damit !27
Nach dem Update sollte Euer Galaxy S6 wieder flüssiger laufen
Nach dem Update sollte Euer Galaxy S6 wieder flüssiger laufen(© 2015 CURVED)

Da ist das versprochene Update für das Samsung Galaxy S6: Mit einer Aktualisierung der Software will Samsung die Performance-Probleme des Top-Smartphones lösen. Wie das letzte Update basiert auch diese Version des Betriebssystems auf Android 5.0.2 Lollipop.

Das Update für das Galaxy S6 hat die Größe von 132,32 MB, berichtet GSMArena. Es trägt die Build-Number G920FXXU1AODG. Wie im Changelog für das Update zu sehen ist, soll es vor allem die Stabilität erhöhen und die Performance verbessern. Außerdem enthält es wie bei solchen Aktualisierungen üblich einige kleinere Bug-Fixes. Auch für das Samsung Galaxy S6 edge wird das Update bereits verteilt, heißt es bei SamMobile.

Update ist anscheinend hilfreich

Ende April war bekannt geworden, dass offenbar viele Nutzer des Galaxy S6 Probleme bei der Performance des Betriebssystems festgestellt hatten. Dabei wurde das RAM-Management als Ursache ausgemacht – offenbar wurden viele Apps voreilig geschlossen, um den immerhin 3 GB großen Arbeitsspeicher des High-End-Gerätes zu entlasten. Dadurch wurde das viel gepriesene Multitasking auf dem Smartphone merklich ausgebremst – wodurch es auf einmal in Bezug auf die Leistung hinter direkten Konkurrenten wie dem HTC One M9 und dem iPhone 6 zurückblieb.

Mit dem Update soll dieses Problem nun der Vergangenheit angehören: Laut GSMArena wurde die Performance des Galaxy S6 dadurch tatsächlich deutlich verbessert. Wenn Ihr das oben beschriebene Problem bei Eurem Gerät ebenfalls bemerkt habt, solltet Ihr Euch das aktuelle Update bald installieren.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S6 Edge Plus: Samsung stellt monat­li­che Sicher­heits­up­da­tes ein
Lars Wertgen1
Das Samsung Galaxy S6 Edge Plus ist im September 2015 erschienen
Das Samsung Galaxy S6 Edge Plus und Galaxy Note 5 erhalten in Zukunft keine regelmäßigen Sicherheitspatches mehr. Ausnahmen sind dennoch möglich.
Galaxy S6 und S6 Edge: Samsung stellt Unter­stüt­zung ein
Lars Wertgen4
UPDATESamsung lässt seine einstigen Flaggschiffe fallen
Samsung versorgt Galaxy S6 und S6 Edge nicht weiter mit Sicherheitsupdates. Das Galaxy S6 Edge Plus und S6 Active sind zunächst nicht betroffen.
Google Home Hub: Stellt Google zum Pixel 3 ein smar­tes Display vor?
Michael Keller1
Amazon Echo Show (Bild) bekommt wohl bald mächtige Konkurrenz: Google Home Hub
Ein smarter Lautsprecher als Schnittstelle für alle Smart-Home-Geräte? Angeblich erwartet uns mit dem Google Home Hub ein regelrechter Alleskönner.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.