Galaxy S7: Android 7.0 Nougat und Grace UX im Video zu sehen

Samsung arbeitet schon seit Monaten am Update mit Android 7.0 Nougat für das Galaxy S7 sowie das Galaxy S7 Edge. SamMobile hat nun Videoaufnahmen veröffentlicht, die wohl aus einer aktuellen Testversion stammen. Sie gewähren auch einen ersten Blick auf das neue Grace UX-Interface.

Auf welchem Entwicklungsstand die im Video auf einem Galaxy S7 Edge demonstrierte Software ist, kann nicht mit Sicherheit gesagt werden. Die Änderungen zur Vorgängerversion sind aber sichtbar und Animationen sowie der Wechsel zwischen Menüs gehen in allen drei Videos reibungslos und flüssig vonstatten. App-Icons sehen einheitlicher aus und irgendwie wirkt die Benutzeroberfläche aufgeräumter.

Samsung wird schneller

Das Grace UX-Interface wird auf dem Galaxy S7 und dem Galaxy S7 Edge eine Art Wiedergeburt feiern. Samsung hatte es ursprünglich gemeinsam mit dem Galaxy Note 7 veröffentlicht, dessen Produktion im Nachhinein aufgrund des brandgefährlichen Akkus gestoppt wurde. Besitzer von Samsungs aktuellen Flaggschiff-Smartphones der S-Reihe werden sich aber sicherlich ebenfalls über die frische Optik freuen.

Wann die finale Version von Android 7.0 Nougat inklusive Grace UX für das Galaxy S7 und das Galaxy S7 Edge ausgerollt wird, ist nicht sicher. Die zurückliegende Generation erhielt ihr Software-Update auf Android Marshmallow hierzulande erst im Februar des Jahres nach Release. Samsung scheint allerdings in jüngster Vergangenheit Aktualisierungen wie auch Sicherheitsupdates schneller auszuspielen als noch vor einiger Zeit.


Weitere Artikel zum Thema
Schlechte Vibes: Lenovo will sich künf­tig auf Moto konzen­trie­ren
Michael Keller
Das Moto G5 wird voraussichtlich das nächste Smartphone von Lenovo
Lenovo verabschiedet sich von seiner Smartphone-Marke Vibe: Der Hersteller will offenbar in Zukunft nur noch Moto-Geräte veröffentlichen.
Insta­gram führt Alben ein: Bis zu zehn Fotos und Videos gleich­zei­tig posten
Marco Engelien
Instagram erlaubt nun bis zu zehn Bilder oder Videos pro Beitrag.
Mehr Fotos in einem Album hochladen: Instagram erlaubt es Nutzern künftig, bis zu zehn Bilder oder Videos auf einmal zu posten.
Nokia 8-Vorstel­lung wird per 360-Grad-Videost­ream live über­tra­gen
Michael Keller
Her damit !21Für die Übertragung vom MWC 2017 nutzt Nokia die 360-Grad-Kamera Ozo
Nokia wird auf dem MWC 2017 eine Pressekonferenz abhalten. Die Keynote soll live übertragen werden – als 360-Grad-Stream.