Galaxy S7: Die beiden Kamera-Sensoren im direkten Vergleich

Peinlich !28
Die Kameras von Galaxy S7 und S7 Edge nutzen nicht überall die gleichen Sensoren
Die Kameras von Galaxy S7 und S7 Edge nutzen nicht überall die gleichen Sensoren(© 2016 CURVED)

Gibt es Unterschiede bei den Fotos des Galaxy S7 mit verschiedenen Sensoren? Dieser Frage ist ein Entwickler mit einem Kameravergleich nachgegangen und hat die Ergebnisse im Forum der XDA Developers veröffentlicht.

Die Hauptkamera von Galaxy S7 und S7 Edge ermöglicht Fotos mit der Auflösung von 12 MP – unabhängig davon, welcher Sensor in dem Smartphone verbaut ist. In vielen Einheiten des Top-Smartphones kommt Samsungs eigener ISOCELL-Sensor zum Einsatz, während sich in anderen der IMX260 von Sony finden lässt. Wie erst unlängst bekannt wurde, sind offenbar Schwierigkeiten bei der Produktion die Ursache dafür, dass Samsung für manche Geräte auf den Sensor von Sony ausweicht.

ISOCELL bei Dunkelheit leicht überlegen

Wie die Fotos belegen, ist der ISOCELL-Sensor im Galaxy S7 dem von Sony bei schlechten Lichtverhältnissen leicht überlegen. In Bezug auf Kontrast, Details und der Farbsättigung schneidet Samsungs Sensor demnach besser ab. Außerdem seien die Fotos, die mit dem ISOCELL aufgenommen wurden, etwas weniger stark komprimiert. Die Ergebnisse des Tests zeigen Ähnlichkeiten zu einem Vergleich, der nach dem Release des Galaxy S6 vorgenommen wurde. Auch im Vorgänger des S7 kommen zwei verschiedene Sensoren zum Einsatz – und auch dort zeigte sich eine geringfügige Überlegenheit des ISOCELL-Sensors bei Dunkelheit.

Insgesamt sei die Qualität der Bilder aber laut PhoneArena überdurchschnittlich gut – unabhängig davon, welcher Sensor verbaut ist. Dafür spricht auch das Ergebnis des renommierten Vergleichstests von DxOMark, demzufolge das Galaxy S7 Edge die beste Smartphone-Kamera besitzt.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S7-Update belegt: Mit Nougat wird aus TouchWiz Samsung Expe­ri­ence
Her damit !7Samsung Experience auf dem Galaxy S7 Edge: Mit Android Nougat sagt TouchWiz offenbar Goodbye
Alles anders mit Android Nougat: In der neuesten Beta-Version für das Galaxy S7 soll die Benutzeroberfläche nicht mehr TouchWiz heißen.
Galaxy S7 Edge in Pearl Black: Samsungs Diamant­schwarz kommt im Dezem­ber
3
Peinlich !10Das Galaxy S7 Edge in Pearl Black besitzt offenbar eine spiegelnde Oberfläche
Das Galaxy S7 Edge in Pearl Black: Samsungs Flaggschiff könnte im glänzenden Schwarz auf den Markt kommen – inklusive Speicherupgrade.
Android: App-Upda­tes sollen künf­tig mehr als 50 Prozent klei­ner sein
Christoph Groth
App-Updates unter Android sollen künftig kleiner werden
Google gibt bekannt, dass App-Updates im Schnitt künftig rund zwei Drittel kleiner sein sollen – in manchen Fällen sogar bis zu 90 Prozent.