Galaxy S7 Edge: Nachfrage steigt nach Note 7-Pleite rapide an

Her damit !13
Das Galaxy S7 Edge bewegt Galaxy Note 7-Tauscher offenbar zum Wechsel
Das Galaxy S7 Edge bewegt Galaxy Note 7-Tauscher offenbar zum Wechsel(© 2016 CURVED)

Das Galaxy Note 7-Debakel führt zu einer hohen Nachfrage nach dem Galaxy S7 Edge. Das gilt zumindest für Taiwan, wie DigiTimes berichtet. Dort haben Käufer des Stylus-Phablets die Wahl, statt einer Rückerstattung des Kaufpreises ein S7 Edge oder ein Note 5 als Austauschgerät zu erhalten.

Demnach haben 90 Prozent der Kunden den Wechsel vom Galaxy Note 7 zum Galaxy S7 Edge bevorzugt, wie Einzelhändler melden. Die plötzliche Nachfrage nach dem Topmodell sei dabei so schnell gestiegen, dass es inzwischen zu Lieferengpässen gekommen sei. Viele Händler warten derzeit offenbar auf Nachschub. Wechselwillige Nutzer bekommen in Taiwan übrigens einen Geschenkgutschein im Wert von 95 Dollar obendrauf, also zusätzlich zur Kaufpreisdifferenz.

Lieferengpass beim Galaxy S7 Edge

Ein Nachfolger des Galaxy Note 7 scheint derweil endgültig vom Tisch zu sein. Berichten zufolge will Samsung die Note-Reihe komplett einstampfen. Dabei scheint das Phablet manchen Besitzern so sehr ans Herz gewachsen zu sein, dass sie es nicht wieder hergeben wollen, trotz Rückrufaktion. Ein Markt für ein Samsung-Smartphone mit Stylus dürfte also vorhanden sein.

Vorerst scheint sich Samsung aber auf das nächste Flaggschiff vorzubereiten: Das Galaxy S8 soll aber offenbar nicht verfrüht auf den Markt kommen. Vermutlich die richtige Entscheidung; nicht auszudenken, wenn es beim nächsten Premium-Gerät erneut zu einem Super-GAU kommen würde. Die offizielle Vorstellung des Galaxy S8 soll einem Leak zufolge am 26. Februar 2017 erfolgen.


Weitere Artikel zum Thema
Siri soll cooler werden: Apple sucht Exper­ten
Stefanie Enge
Für Siri soll ein Nachhilfelehrer her
Siri hilft bei vielen Alltagsproblemen, kennt aber nicht genug coole Events. Da möchte Apple jetzt nachhelfen.
Honor 9 zum Release mit Honor Band 3 und 30 Euro Cash­back
2
Die Ausstattung des Honor 9 ist zum Teil identisch mit der des Huawei P10
Das Honor 9 kostet hierzulande 429 Euro. Zum Verkaufsstarterhaltet Ihr es für 399 Euro im Bundle mit dem Honor Band 3.
Nokia 5 im Test: Edel trifft güns­tig
Marco Engelien
Das Nokia 5 ist günstiger als das Nokia 6
8.0
Das Nokia 6 bietet für wenig Geld viel Android. Das Nokia 5 ist noch einmal günstiger. Wo Ihr Abstriche machen müsst, verrät der Test.