Galaxy S7 im Benchmark-Test: So schnell ist der neue Exynos

Dass der Chipsatz im neuen Galaxy S7 schnell ist, ließen schon erste Benchmarks vermuten. Wir haben das Samsung-Flaggschiff einem Geekbench und dem Antutu unterzogen. Das sind die Ergebnisse.

Nein, der Exynos 8890 mit seinen acht Kernen und den vier Gigabyte Arbeitsspeicher muss sich nicht verstecken. Ganz im Gegenteil: Im Geekbench kommt das Galaxy S7 auf beeindruckende 2081 Punkte im Single-Core und ganze 6440 Punkte im Multicore. Zum Vergleich: Das iPhone 6s kommt im Single-Core auf 2560 Punkte, im Multicore auf 4473 Punkte. Das Mate 8 schafft mit seinem Kirin 950 im Geekbench 1.749 Punkte bei der Single-Core-Messung und 6.078 Punkte bei der Multi-Core-Messung.
Im Antutu setzt sich das Galaxy S7 noch deutlicher bei den Androiden an die Spitze: 121.894 Punkte! Das Mate 8 kam bei unserem Benchmark "nur" auf knapp 91.000 Punkte.

Das LG G5 kann dem S7 noch gefährlich werden

Nun unser freundlicher Hinweis: Benchmarks sagen freilich recht wenig darüber aus, wie flüssig und vor allem ressourcenschonend ein Smartphone im Alltag läuft. Insofern sind die Messungen nur als erste Richtwerte zu verstehen. Allerdings sagen sie viel darüber aus, wie gut ein Hersteller Hard- und Software aufeinander abgestimmt hat. Und es sieht ganz danach aus, als ob Samsung mit dem Galaxy S7 (und dem S7 Edge) die Spitzenposition, die sich der Vorgänger im vergangenen Jahr erarbeitet hat, halten kann.

Gefährlich werden oder gar übertrumpfen in dieser Disziplin könnte das S7 noch die koreanische Konkurrenz, das LG G5. Denn es sind erste Benchmarks aufgetaucht, wonach das Smartphone mit dem Snapdragon 820 auf 133.054 Punkte im Antutu kommt. Bislang hatten wir noch nicht die Gelegenheit, diesen Wert zu bestätigen. Zumal LG nach eigenen Angaben noch Verbesserungen an der Software vornehmen will. Sobald wir die Daten haben, reichen wie sie natürlich nach.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S7 erhält Sicher­heits­up­date für Juli
Francis Lido
Nur für das Galaxy S7 rollt das Update gerade aus
Das Galaxy S7 wird sicherer: Samsung rollt gerade das Sicherheitsupdate für Juli aus
Samsung Galaxy S7 und S7 edge: Oreo-Update erneut gest­ar­tet
Francis Lido3
Her damit !16Das Galaxy S7 erhält endlich das Update auf Android Oreo – erneut
Besitzer von Galaxy S7 und S7 edge können in Kürze Android Oreo installieren. Nach einer kurzen Unterbrechung setzt Samsung den Rollout nun fort.
Galaxy S7 und S7 edge: Samsung beginnt mit Vertei­lung von Android Oreo
Guido Karsten
Her damit !9Nutzer des Galaxy S7 und S7 edge mussten verhältnismäßig lange auf Android Oreo warten
Das Warten hat ein Ende: Die ersten Nutzer eines Galaxy S7 oder Galaxy S7 edge können sich das Update auf Android Oreo bereits herunterladen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.