Galaxy S7 im Benchmark-Test: So schnell ist der neue Exynos

Dass der Chipsatz im neuen Galaxy S7 schnell ist, ließen schon erste Benchmarks vermuten. Wir haben das Samsung-Flaggschiff einem Geekbench und dem Antutu unterzogen. Das sind die Ergebnisse.

Nein, der Exynos 8890 mit seinen acht Kernen und den vier Gigabyte Arbeitsspeicher muss sich nicht verstecken. Ganz im Gegenteil: Im Geekbench kommt das Galaxy S7 auf beeindruckende 2081 Punkte im Single-Core und ganze 6440 Punkte im Multicore. Zum Vergleich: Das iPhone 6s kommt im Single-Core auf 2560 Punkte, im Multicore auf 4473 Punkte. Das Mate 8 schafft mit seinem Kirin 950 im Geekbench 1.749 Punkte bei der Single-Core-Messung und 6.078 Punkte bei der Multi-Core-Messung.
Im Antutu setzt sich das Galaxy S7 noch deutlicher bei den Androiden an die Spitze: 121.894 Punkte! Das Mate 8 kam bei unserem Benchmark "nur" auf knapp 91.000 Punkte.

Das LG G5 kann dem S7 noch gefährlich werden

Nun unser freundlicher Hinweis: Benchmarks sagen freilich recht wenig darüber aus, wie flüssig und vor allem ressourcenschonend ein Smartphone im Alltag läuft. Insofern sind die Messungen nur als erste Richtwerte zu verstehen. Allerdings sagen sie viel darüber aus, wie gut ein Hersteller Hard- und Software aufeinander abgestimmt hat. Und es sieht ganz danach aus, als ob Samsung mit dem Galaxy S7 (und dem S7 Edge) die Spitzenposition, die sich der Vorgänger im vergangenen Jahr erarbeitet hat, halten kann.

Gefährlich werden oder gar übertrumpfen in dieser Disziplin könnte das S7 noch die koreanische Konkurrenz, das LG G5. Denn es sind erste Benchmarks aufgetaucht, wonach das Smartphone mit dem Snapdragon 820 auf 133.054 Punkte im Antutu kommt. Bislang hatten wir noch nicht die Gelegenheit, diesen Wert zu bestätigen. Zumal LG nach eigenen Angaben noch Verbesserungen an der Software vornehmen will. Sobald wir die Daten haben, reichen wie sie natürlich nach.


Weitere Artikel zum Thema
Nokia 8 im Test: HMDs erstes Top-Smart­phone im Hands-on [mit Video]
Marco Engelien
Das Display des Nokia 8 überzeugt auf den ersten Blick
Nach dem Nokia 6 kommt das Nokia 8. Warum der Zahlensprung berechtigt ist und was HMDs Top-Smartphone anderen Geräten voraus hat, erfahrt Ihr hier.
iPhone 8: Neue Fotos sollen Kompo­nen­ten der kabel­lo­sen Lade­sta­tion zeigen
Guido Karsten4
Das Ladepad für iPhone 8 und iPhone 7s könnte den Bildern zufolge eine runde Form besitzen
Schon im November 2016 hieß es, das iPhone 8 könne kabellos geladen werden. Nun sind Bilder aufgetaucht, die Teile der Ladestation zeigen sollen.
Diese 20 Apps sind die größ­ten Akkufres­ser
Jan Johannsen4
Wer die richtigen Apps löscht, muss seine Gadgets weniger aufladen.
Wenn der Akku viel zu schnell leer ist, kann die Ursache in der Software liegen. Die folgenden 20 Apps verbrauchen besonders viel Strom.