Galaxy S7: Informationen über Dual-SIM-Varianten geleakt

Her damit !16
Das Galaxy S7 könnte wie auf diesem Renderbild dargestellt aussehen
Das Galaxy S7 könnte wie auf diesem Renderbild dargestellt aussehen(© 2016 YouTube/OnLeaks)

Das Samsung Galaxy S7 und das Galaxy S7 Edge werden offenbar auch als Dual-SIM-Variante auf den Markt kommen, wie Angaben der indonesischen Zertifizierungsbehörde zu entnehmen ist. Das Berichtet SamMobile.

Demnach listet das Dokument die Modellnummern SM-G930FD sowie SM-G935FD, hinter denen sich das Galaxy S7 und S7 Edge verbergen. Zwar bestätigte ein Leak erst kürzlich auch ein Galaxy S7 Edge+, doch wird dieses Modell vorerst nicht erwähnt. Da bislang aber keines der Smartphones offiziell ist, könnte es dennoch ein Hinweis sein, dass das Edge+ gar nicht geplant ist, wenngleich der Leak vom Brancheninsider Evan "@evleaks" Blass stammt.

Galaxy S7 Edge+ bleibt unerwähnt

Die Modellbezeichnungen für das Galaxy S7 und S7 Edge sind erst kürzlich in einer anderen Zertifizierung für den US-Markt aufgetaucht. Das Dokument bezieht sich allerdings nicht auf die kommenden Top-Smartphones selbst, sondern dazu passende smarte Hüllen mit LED-Anzeige namens LED View Cover, die bereits für die Vorgänger erhältlich sind.

Weiteren Gerüchten zufolge soll das Galaxy S7 ein Feature des iPhone 6s besitzen. Während die Premium-Modelle von Erzfeind Apple mit den sogenannten Live Photos animierte Bilder erstellen können, soll das Samsung-Gerät sogenannte Vivid Photos aufnehmen können. Im Gegensatz zu den animierten iPhone-Bildern seien diese allerdings ohne Sound. Das Galaxy S7 könnte schon im April erhältlich sein. Dann nämlich sollen laut Amazon bereits Hüllen für das Smartphone ausgeliefert werden. Die Enthüllung wird für den MWC in Barcelona erwartet, der vom 22. bis zum 25. Februar stattfindet.


Weitere Artikel zum Thema
Das Galaxy S8 könnte zum Release auch in Blau erschei­nen
6
Auf dem Bild ist das Gehäuse des Galaxy S8 an den Seiten in Blau gefärbt
Offenbar erscheint das Galaxy S8 auch in Blue Coral: Ein neuer Leak zeigt das Gerät in einem weiteren Farbton, der womöglich zum Verkaufsstart kommt.
So häufig werden Apples iPhone 2G, 3G und 3GS immer noch genutzt
Guido Karsten
Supergeil !5Auch das iPhone 3GS ist immer noch nicht ausgestorben
Das erste iPhone wurde 2007 angekündigt und es ist noch immer nicht tot. Eine Statistik verrät nun, wo alte Apple-Geräte immer noch genutzt werden.
Google soll an App zur Bild­be­ar­bei­tung mit mehre­ren Perso­nen werkeln
Auch im Rahmen der Google I/O 2016 wurden neue Apps vorgestellt
Wer sucht den schönsten Filter aus? Google soll an einer App arbeiten, die Gruppen das gemeinsame Editieren von Fotos ermöglicht.