Galaxy S7: Samsung veröffentlicht Version in Pink-Gold

Her damit !25
Das Samsung Galaxy S7 in der Farbe Pink-Gold
Das Samsung Galaxy S7 in der Farbe Pink-Gold(© 2016 Samsung)

Die Top-Smartphones des Jahres 2016 erstrahlen in neuem Gewand: Wie Samsung angekündigt hat, sind das Galaxy S7 und das S7 Edge ab sofort auch in einer weiteren Farbvariation erhältlich – Pink-Gold.

Wie Samsung in einer Pressemitteilung verkündet, sollen mit dem Galaxy S7 und S7 Edge in Pink-Gold Menschen angesprochen werden, "die Wert darauf legen, ihren persönlichen Stil auszudrücken". Durch die Wahl der Smartphones in der "Trendfarbe" könnten Besitzer sicherstellen, dass sie die Blicke anderer Menschen auf sich ziehen. Die neuen Ausführungen kosten zum Release ebenso viel wie die anderen Farbvarianten: in der 32-GB-Version 699 Euro für das S7 und 799 Euro für das S7 Edge. Beide Geräte können in Pink-Gold ab dem 10. Juni 2016 im Handel erworben werden.

Übrige Ausstattung identisch

Die übrigen Specs entsprechen denen der anderen Farbvarianten von Galaxy S7 und S7 Edge: Die Standardausführung verfügt über ein 5,1-Zoll-Display, während der Bildschirm der Edge-Version in der Diagonale 5,5 Zoll misst. Beide Displays lösen in QHD auf. Features, die Samsung in der aktuellen Mitteilung hervorhebt, sind die Always-On-Funktion, die Möglichkeit zur Speichererweiterung und die Kameras. Vor allem die Hauptkamera des S7 Edge konnte auch in Tests überzeugen.

Wenn Euch das S7 in Pink-Gold nicht ausgefallen genug ist, stehen weitere Ausführungen zur Verfügung. So hat Samsung gerade erst vor Kurzem die "Galaxy S7 Edge Injustice Edition" im Batman-Look angekündigt. Der Luxus-Veredler Caviar bietet derweil das S7 in einer noch extravaganteren Version an: mit dem Konterfei von Wladimir Putin auf der Rückseite.


Weitere Artikel zum Thema
Android O im Rund­gang: Die erste Entwick­ler-Version auspro­biert [mit Video]
Marco Engelien
Eine erste Preview für Entwickler gibt einen Ausblick auf Android O.
Google hat die erste Preview zu Android O veröffentlicht. Die ist eigentlich nur für Entwickler gedacht. Wir haben sie uns trotzdem schon angesehen.
Das alles gehört zum Liefe­r­um­fang des Galaxy S8
3
Her damit !5Samsung wird das Galaxy S8 Ende März vorstellen
Welchen Lieferumfang wird das Samsung Galaxy S8 bieten? Ein auf Twitter geleaktes Foto der Packung könnte Aufschluss geben.
So instal­liert Ihr Android O auf Eurem Smart­phone
Jan Johannsen
Android O könnt Ihr installieren, wenn Ihr die passende Hardware zur Hand habt.
Ihr wollt die erste Developer Preview von Android O ausprobieren? Wir erklären Euch Schritt für Schritt, wie man das neue Betriebssystem installiert.