Galaxy S8: "Bixby" soll zum Start bereits acht Sprachen unterstützen

Her damit !27
Das Galaxy S8 soll einen dedizierten "Bixby"-Button erhalten
Das Galaxy S8 soll einen dedizierten "Bixby"-Button erhalten(© 2017 Twitter/Venjamin Geskin)

Mit dem Galaxy S8 soll Samsung dem Sprachassistenten "Bixby" das Leben schenken, der sich mit vielen Features wie etwa das Erkennen von Objekten über die Kamera von der Konkurrenz abhebe. Die hauseigene KI könnte dabei auch gleich in mehreren Ländern auf das Wort gehorchen: Sie soll von Beginn an ganze acht Sprachen beherrschen.

Die neue künstliche Intelligenz von Samsung kann auf dem Galaxy S8 zum Release bereits acht Sprachen verstehen und sprechen, berichtet SamMobile unter Berufung auf die chinesische Webseite EnterOnNews. Das wären deutlich mehr als der Google Assistant, der zum Release lediglich fünf Sprachen unterstützt habe: Englisch, Brasilianisch, Portugiesisch, Hindi und Deutsch. Zu Bixby sei bisher nur bekannt, dass Englisch, Koreanisch und Chinesisch dabei sind. Über die anderen Sprachen macht die Quelle im Detail keine Angaben.

KI auf Knopfdruck

Womöglich ist die KI des Galaxy S8 damit eine ernsthafte Konkurrenz für den Google Assistant. Google soll sowieso über die Entwicklung von "Bixby" nicht gerade glücklich sein. Zudem verstoße Samsung mit seiner Sprachassistenz gegen eine Vereinbarung, laut der das südkoreanische Unternehmen keine Konkurrenz-Produkte zu einem Google-Service für Android anbieten darf. Offenbar hat diese Vereinbarung die Entwicklung von Bixby jedoch nicht aufgehalten.

Das Galaxy S8 soll zudem über einen "Bixby"-Button auf der linken Seite verfügen, mit dem die Sprachassistenz angesteuert werden kann. Dies könnte auch für das schnelle Bezahlen über Samsung Pay Mini nützlich werden, was ebenfalls über die künstliche Intelligenz per Sprachbefehl möglich sei. Wie die Zusammenarbeit zwischen Bezahlsystem und KI genau aussehen wird, ist jedoch noch nicht bekannt.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8 und Galaxy Note: Update bringt Sticker für Kalen­der
Michael Keller
Samsung Galaxy S8
Das Samsung Galaxy S8 und das Galaxy Note 8 erhalten Sticker – für die Kalender-App. Bislang unterstützt die Anwendung dieses Feature nicht.
Samsung Galaxy S8: Update macht den Start­bild­schirm dreh­bar
Francis Lido5
Das Galaxy S8 bietet nun auch einen Landscape-Modus
Der Homescreen des Galaxy S8 dreht sich in Zukunft automatisch mit, wenn ihr das Smartphone quer haltet. Ein entsprechendes Update rollt derzeit aus.
Galaxy Note 8 und S8 erlau­ben nun Videos auf dem Sperr­bild­schirm
Francis Lido2
Naja !5So trostlos muss der Sperrbildschirm des Galaxy Note 8 nicht aussehen
Den Sperrbildschirm von Galaxy Note 8 und S8 könnt ihr nun mit Videos bereichern. Samsung hat das S9-Feature via Update nachgereicht.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.