Galaxy S8: Zubehörhersteller zeigt es angeblich erstmalig in voller Pracht

Her damit !152
Weder auf der Vorder- noch auf der Rückseite des Galaxy S8 ist ein Fingerabdrucksensor erkennbar
Weder auf der Vorder- noch auf der Rückseite des Galaxy S8 ist ein Fingerabdrucksensor erkennbar(© 2017 BGR)

Das Galaxy S8 ist womöglich auf einem Bild des Hüllenherstellers Ghostek bei BGR geleakt. Zwar ist der Rahmen des kommenden Topmodells von dem Schutzmantel bedeckt, der Leak gibt jedoch bereits eindeutige Hinweise auf so manche Features.

So ist zumindest das in der Hülle abgebildete Galaxy S8-Modell mit einem zu den Seiten gekrümmten Display ausgestattet, wie es aktuell beim Galaxy S7 Edge der Fall ist. Dem Bildschirm selbst scheinen die Designer des Smartphones wesentlich mehr Platz eingeräumt zu haben als bei den Vorgängern: Wie es schon vorher in Gerüchten hieß, ist hier der Home Button weggefallen, um so einen schmaleren Rand unter dem Screen zu ermöglichen.

Home Button und Fingerabdrucksensor unsichtbar

Ein kurzer Blick auf die Rückseite des angeblichen Galaxy S8 lässt keinen Fingerabdrucksensor erkennen. Auch hierzu hieß es in Gerüchten bereits, dass Samsung dieses Sicherheitsfeature unter das Display verfrachtet haben könnte, wo es unsichtbar seinen Dienst verrichtet. Eine Dual-Kamera wie sie etwa das iPhone 7 Plus für Porträt-Fotos anbietet, ist aber ebenfalls nicht erkennbar. Ob das Bild des Galaxy S8 authentisch ist, lässt sich nur vermuten. Das Design der Hülle und das Hintergrundbild auf dem Display entsprechen eindeutig der Handschrift von Ghostek, wie ein Blick auf die Homepage des Anbieters zeigt.

Auffällig ist hingegen, dass der Grill vor der Höreröffnung sowie die Aussparung der Frontkamera nicht sonderlich detailliert gestaltet sind. Der Grund dafür könnte sein, dass es sich bei dem geleakten Bild um nicht für die Veröffentlichung gedachtes Rohmaterial handelt – oder einfach um einen Fake. Einem Informanten von BGR zufolge basiert das Renderbild von Ghostek aber auf Angaben, die direkt aus der Herstellung des Galaxy S8 stammen.

Weitere Artikel zum Thema
Die ersten iPhone X verlas­sen China
Francis Lido4
Das iPhone X ist ab dem 27. Oktober 2017 vorbestellbar
Das iPhone X könnte zum Verkaufsstart wohl schwer erhältlich sein. Die erste verschiffte Ladung enthielt angeblich nur 46.500 Einheiten.
Schwere WLAN-Sicher­heits­lücke KRACK betrifft vor allem Android-Smart­pho­nes
Francis Lido
WLAN-Verbindungen sind derzeit besonders gefährdet
Experten warnen davor, dass der WPA2-Standard von WLAN massive Sicherheitslücken aufweist. Android-Geräte seien besonders davon betroffen.
Huawei Mate 10 Lite vorge­stellt: Das kann der Mittel­klasse-Able­ger
Christoph Lübben3
Das ist das Huawei Mate 10 Lite in Blau
Das Huawei Mate 10 Lite ist offiziell: Zu den Besonderheiten des Mittelklasse-Smartphones gehören zwei Dualkameras sowie ein Front-LED-Blitz.