Galaxy S8: Kleine Version angeblich doch ohne Edge-Display

Her damit !19
Der direkte Nachfolger des Galaxy S7 soll ebenfalls ein flaches Display besitzen
Der direkte Nachfolger des Galaxy S7 soll ebenfalls ein flaches Display besitzen(© 2016 CURVED)

Samsung soll an bisheriger Design-Linie festhalten: Einem neuen Gerücht zum Galaxy S8 zufolge wird das Unternehmen aus Südkorea auch sein kommendes Vorzeigemodell in zwei Versionen herausbringen – mit flachem und mit Edge-Display.

Wie beim Galaxy S7 soll dabei auch beim Nachfolger die große Ausführung über Display-Kanten verfügen, berichtet SamMobile. Die kleinere Version wird hingegen angeblich weiterhin einen flachen Bildschirm erhalten. Damit stehen die aktuellen Gerüchte im Widerspruch zu vorherigen Meldungen: Noch im November 2016 hatte es geheißen, dass Samsung beim Galaxy S8 vollständig auf das flache Display verzichtet.

Edge-Version mit 6-Zoll-Display

Möglich sei aber auch, dass Samsung schlicht verschiedene Prototypen testet – wie das Design des nächsten High-End-Smartphones tatsächlich ausfällt, werden wir wohl erst wissen, wenn Samsung das Gerät offiziell der Öffentlichkeit vorstellt. Derweil heißt es, dass die Edge-Ausführung des Galaxy S8 im Vergleich zum Vorgänger größer ausfallen soll: mit der stolzen Displaydiagonale von 6 Zoll. Zum Vergleich: Der Bildschirm des Galaxy S7 Edge misst in der Diagonale 5,5 Zoll.

Nachdem es ursprünglich danach aussah, dass Samsung das Galaxy S8 wie das S7 im Rahmen des MWC in Barcelona präsentieren würde, mehren sich nun die Hinweise, dass der Release erst im April 2017 stattfindet. Jüngsten Gerüchten zufolge testet Samsung das Smartphone derzeit in China – und will zum Marktstart 10 Millionen Geräte produziert haben. Alle Gerüchte und Informationen zum Galaxy S7-Nachfolger haben wir für Euch in einer Übersicht zusammengetragen.


Weitere Artikel zum Thema
Nokia 8 im Test: HMDs erstes Top-Smart­phone im Hands-on [mit Video]
Marco Engelien
Her damit !8Das Display des Nokia 8 überzeugt auf den ersten Blick
Nach dem Nokia 6 kommt das Nokia 8. Warum der Zahlensprung berechtigt ist und was HMDs Top-Smartphone anderen Geräten voraus hat, erfahrt Ihr hier.
Apple Watch 3 soll eSIM statt physi­scher SIM-Karte erhal­ten
Lars Wertgen
Die Apple Watch 3 erscheint voraussichtlich Ende 2017
Die Apple Watch 3 erhält angeblich eine eSIM. Dabei sind die Zugangsdaten zum Mobilfunknetz im Speicher der Uhr statt auf einer Chipkarte gespeichert.
iPhone 8: Neue Fotos sollen Kompo­nen­ten der kabel­lo­sen Lade­sta­tion zeigen
Guido Karsten8
Das Ladepad für iPhone 8 und iPhone 7s könnte den Bildern zufolge eine runde Form besitzen
Schon im November 2016 hieß es, das iPhone 8 könne kabellos geladen werden. Nun sind Bilder aufgetaucht, die Teile der Ladestation zeigen sollen.