Galaxy S8: Samsung sichert sich Markennamen für die USA

Her damit !12
Dieses Foto soll angeblich das Galaxy S8 zeigen
Dieses Foto soll angeblich das Galaxy S8 zeigen(© 2017 Slashleaks)

Nun ist es wohl offiziell: Das nächste Vorzeigemodell von Samsung trägt den Namen Galaxy S8. Was im Vorfeld als sehr wahrscheinlich galt, hat sich nun offenbar bestätigt: Der Hersteller aus Südkorea hat einen Antrag gestellt, um sich den Markennamen für die USA zu sichern.

Den entsprechende Hinweis findet sich im Portal des "United States Patent and Trademark Office" (USPTO). Viele Informationen zum kommenden Samsung-Flaggschiff liefert der Antrag allerdings nicht: Lediglich die Bezeichnung Galaxy S8 ist vermerkt. Die Modellnummer oder etwa die Specs des Smartphones sind nicht eingetragen. Eine Frage wirft das Dokument aber trotzdem auf.

Mehrere Varianten geplant?

Offenbar hat Samsung sich lediglich den Markennamen Galaxy S8 reservieren lassen. Entsprechende Anträge für zum Beispiel die Bezeichnungen Galaxy S8 Edge oder Galaxy S8 Plus seien bisher nicht eingereicht worden. Dies lässt die Frage aufkommen, wie viele Varianten von dem Vorzeigemodell letztendlich geplant sind. Gerüchten zufolge soll das Flaggschiff auch in einer größeren Plus-Variante erscheinen. Laut PhoneArena sollen viele Unternehmen zum bevorstehenden Launch eines neuen Produktes nur den Basis-Namen eintragen lassen – was Zeit und Geld spare. Weitere Ausführungen des Smartphones sind somit noch nicht vom Tisch.

Obwohl Samsung angeblich mit hohem Aufwand sämtliche Leaks zum Galaxy S8 verhindern wollte, kursieren im Netz bereits viele Gerüchte: So soll das kommende Flaggschiff beispielsweise bereits auf dem MWC 2017 im Februar hinter verschlossenen Türen präsentiert werden. Die offizielle Vorstellung erfolge dann im März oder April auf einem gesonderten Event. Rund 849 Euro sollen für den Kauf des Smartphones fällig werden. Aktuelle Gerüchte, erwartete Specs und Infos zum heiß erwarteten Vorzeigemodell haben wir für Euch in einer Übersicht zusammengefasst.

Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy S8 erhält Update mit AR Emojis und Super­zeit­lupe
Lars Wertgen
Auch auf dem Galaxy S8 stehen nun AR Emojis zur Verfügung
Die AR Emojis und Superzeitlupe sind da: Samsung schenkt dem Galaxy S8 zwei Kamera-Features des Galaxy S9 – mit einer kleinen Einschränkung.
Samsung: "My Emoji Maker" soll auf Galaxy Note 8 und Co. kommen
Francis Lido
Mit dem Galaxy S9 könnt ihr bereits Emojis von euch erstellen
Der "My Emoji Maker" steht nun offenbar auch für das Galaxy Note 8 und andere Geräte zum Download bereit. Doch es gibt einen Haken.
Galaxy S8 und Galaxy Note: Update bringt Sticker für Kalen­der
Michael Keller
Samsung Galaxy S8
Das Samsung Galaxy S8 und das Galaxy Note 8 erhalten Sticker – für die Kalender-App. Bislang unterstützt die Anwendung dieses Feature nicht.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.