Galaxy S8 schlägt iPhone 7 Plus in ersten Benchmarks

Her damit !9
Samsung Galaxy S8
Samsung Galaxy S8(© 2017 Twitter/Evan Blass)

Noch vor seinem offiziellen Release stellt Samsungs nächstes Vorzeigemodell Galaxy S8 in ersten Benchmarks Performance-Rekorde auf. Einem geleakten AnTuTu-Leistungstest zufolge hängt das S8 mit seinem Chipsatz jedes andere auf dem Markt erhältliche Gerät ab – auch das iPhone 7 Plus.

Wie ein auf Vimeo veröffentlichtes Video zeigt, wurde das Galaxy S8 einem AnTuTu-Benchmark unterzogen. Das Gerät mit der Modellbezeichnung SM-G950 hat dabei einen Rekordwert von 205.284 Punkten erreicht und somit sämtliche heute erhältlichen Top-Smartphones übertrumpft. Zuvor war das S8 mit Snapdragon 835-Chipsatz und 4 GB RAM bereits bei GeekBench aufgetaucht. In dem Leistungstest hatte das vermeintliche S8 einen Single-Core-Score von 1929 und beim Test mit mehreren Kernen 6084 Punkte erreicht.

Versprochene Steigerung geliefert

Das Rekordergebnis beim AnTuTu-Benchmark würde zu der Leistungssteigerung passen, die Samsung und Qualcomm in Bezug auf die neue Chip-Generation angekündigt haben. Aus dem Video geht allerdings nicht hervor, welcher der Prozessoren getestet wurde: Die US-Variante des Galaxy S8 wird beispielsweise den Snapdragon 835 aus dem Hause Qualcomm nutzen, während Samsung das S8 in Europa und Asien mit einen Chip aus Eigenproduktion anbietet – dem Exynos 8895. Erste Vergleichswerte deuten bereits an, dass der Exynos 8895 dem Snapdragon 835 überlegen ist.

Ob Samsungs Galaxy S8 den AnTuTu-Benchmark-Rekord lange halten wird, ist fraglich. Im Herbst 2017 dürfte Apple nämlich mit dem iPhone 8 mindestens nachziehen, in dem voraussichtlich der A11-Chip verbaut ist. Wahrscheinlicher ist allerdings, dass Apple die Konkurrenz im Bereich CPU-Leistung einmal mehr hinter sich lässt.