Galaxy S8: Schnellladefunktion geht nur bei ausgeschaltetem Display

Peinlich !7
Das Galaxy S8 soll nur im Standby-Modus von der Schnellladefunktion profitieren
Das Galaxy S8 soll nur im Standby-Modus von der Schnellladefunktion profitieren(© 2017 CURVED)

Samsung hat das Galaxy S8 und das S8 Plus mit einer Schnellladefunktion ausgestattet. Diese verkürzt die Zeit, ehe das Smartphone wieder vollständig aufgeladen ist. Offenbar ist das Feature aber nicht immer aktiv: Unter bestimmten Umständen wird der Akku langsamer mit neuer Energie befüllt.

Die Schnellladefunktion des Galaxy S8 erlaubt es Euch, den Akku in ungefähr einer Stunde und 37 Minuten wieder aufzuladen, berichtet Phandroid. Dafür dürfe das Smartphone jedoch während des Ladevorgangs nicht genutzt werden. Zwar zeige das Top-Gerät weiterhin an, dass die Schnellladefunktion aktiv ist, doch dem ist offenbar nicht so.

Doppelt so lange

Um zu testen, wie schnell das Galaxy S8 auflädt, während es benutzt wird, hat Phandroid den Akku mit neuer Energie versorgt, während das Display des Smartphones eingeschaltet war. Das Ergebnis: Es habe beinahe doppelt so lange gedauert, bis die Akkuanzeige die 100 Prozent erreicht hat. Erst nach zwei Stunden und 51 Minuten sei der Ladevorgang abgeschlossen gewesen. Ein ähnliches Ergebnis haben wir auch in unserem großen Ladevergleich erzielt, dem zufolge das LG G6 ebenfalls deutlich länger auflädt, wenn das Display eingeschaltet bleibt.

Im Vergleich zu anderen Smartphones ist die zusätzliche Zeit beim Aufladen des Galaxy S8 laut den Testern zu lang: Das ZTE Blade V8 Pro verfügt beispielsweise über die Schnellladefunktion Quick Charge 2.0. Der Energiespeicher ist zudem mit einer Kapazität von 3140 mAh etwas größer als der 3000-mAh-Akku des Galaxy S8. Auch mit aktivem Display soll das Modell von ZTE einen vollständigen Ladezyklus in knapp einer Stunde und 32 Minuten abschließen. Es bleibt offen, wieso Samsungs Top-Smartphone nicht eine ähnliche Zeit erreicht, während das Gerät in Benutzung ist.