Von 0 auf 100: Galaxy S8, Huawei P10, iPhone 7 und LG G6 im Ladevergleich

Welches der Top-Smartphones lädt am schnellsten?
Welches der Top-Smartphones lädt am schnellsten? (© 2017 CURVED)

Schnellladen als Feature: Nahezu alle aktuellen Premium-Smartphones verfügen über eine Funktion, die den Akku in kurzer Zeit wieder auf ein brauchbares Mindestmaß aufzuladen. Zumindest versprechen das die Hersteller. Wir haben den Test gemacht und vier High-End-Telefone miteinander verglichen.

Wir haben die aktuellen Top-Smartphones Galaxy S8, Huawei P10, iPhone 7 und LG G6 bereits im Kameravergleich und in den Benchmark-Tests Geekbench 4 und AnTuTu (YouTube-Link) gegeneinander antreten lassen. Nun wollen wir wissen, wer sich am besten an der Steckdose schlägt. Deswegen haben wir die Geräte auf Null Prozent entladen und in zwei Tests mit den mitgelieferten Ladegeräten wieder voll aufgeladen.

Beim ersten Test blieben die Displays der Telefone während des gesamten Ladevorgangs eingeschaltet. Im Ergebnis überzeugte das Huawei P10 mit einer Ladezeit von einer Stunde und 39 Minuten. Das Galaxy S8 folgte mit über einer Stunde Abstand. Das LG G6 benötigte mit aktiviertem Display fast vier Stunden, um den Akku vollständig zu laden.

Der zweite Test

Im zweiten Durchlauf blieben die Bildschirme im Standby-Modus aus. Während das G6 und das Galaxy S8 den Ladestand dank Always-On-Funktion auch bei deaktiviertem Screen anzeigen, haben wir beim iPhone 7 und dem P10 alle 15 Minuten manuell kontrolliert. Um einen zeitgleichen Start zu gewährleisten, haben wir den Strom per Netzschalter an einer Steckerleiste aktiviert.

Das Siegertreppchen

Nach 1 Stunde und 38 Minuten stand der Sieger fest: Samsungs Galaxy S8 schafft den Sprint von 0 auf 100 am schnellsten. Den zweiten Platz belegt mit nur zwei Minuten Abstand das LG G6. Gerade noch für Bronze reicht die Leistung des Huawei P10. Glatte 30 Minuten mehr benötigt der Akku, um die magischen 100 Prozent vollzumachen. Von "schnell" kann beim iPhone 7 eigentlich schon keine Rede mehr sein: Allein für die letzten 25 Prozent braucht das iOS-Gerät noch mal eine Stunde, 15 Minuten mehr als das Galaxy S8. Mit einer Ladezeit von insgesamt zwei Stunden und 53 Minuten wird aus dem Sprint ein Marathon. Somit bleibt nur noch Platz Vier für das iPhone 7. Allerdings unter der Berücksichtigung, dass es als einziges Gerät im Rennen ohne Schnellladefunktion startete.

Die Zeiten im Überblick:

  1. Samsung Galaxy S8 (3000 mAh): 1 Stunde, 38 Minuten
  2. LG G6 (3300 mAh): 1 Stunde, 40 Minuten
  3. Huawei P10 (3200 mAh): 2 Stunden, 10 Minuten
  4. Apple iPhone 7 (1960 mAh): 2 Stunden, 53 Minuten

Zum Vergleich die Zeiten aus dem ersten Test mit eingeschaltetem Display:

  1. Huawei P10: 1 Stunde, 39 Minuten
  2. Samsung Galaxy S8: 2 Stunden, 43 Minuten
  3. Apple iPhone 7: 3 Stunden
  4. LG G6: 3 Stunden, 47 Minuten

Fazit

Im Stand-by-Modus laden fast alle Smartphones deutlich schneller auf. Das LG G6 braucht dafür weniger als die Hälfte der Zeit gegenüber dem ersten Test. Erstaunlich: Während das Galaxy S8 im Always-On-Modus über eine Stunde spart, benötigt Huawei P10 mit ausgeschaltetem Screen knapp 30 Minuten mehr, um den Akku voll zu laden. Bei dem iPhone 7 hingegen fällt der Unterschied mit sieben Minuten verschwindend gering aus.

Einen direkten Vergleich der beiden Top-Smartphones Samsung Galaxy S8 und Apple iPhone 7 findet ihr hier!

Weitere Artikel zum Thema
New Yorker Poli­zei wech­selt zum iPhone 7 – von Windows Phone
Michael Keller
Das iPhone 7 soll der New Yorker Polizei gute Dienste leisten
Die New Yorker Polizei verabschiedet sich von ihren Geräten mit Windows Mobile – und sattelt stattdessen auf iPhone 7 und 7 Plus um.
Nach Kritik an iPhone-Dros­se­lung: Apple senkt Preise für Akku-Austausch
Felix Disselhoff1
UPDATEPeinlich !10Der Akku im iPhone 6s
Dass Apple bei iPhones mit alten Akkus die Performance reduziert, stößt auf Kritik. Das Unternehmen kündigt nun unter anderem ein iOS-Update an.
Lang­sa­mes iPhone? So prüft ihr euren Akku
Jan Johannsen55
Unfassbar !8CoconutBattery zeigt, wie es um den Akku im iPhone steht.
Apple drosselt mitunter ältere iPhones, damit der Akku länger hält. So findet ihr heraus, wie gut es um die Batterie steht.