Galaxy S8 soll 2017 einziges Vorzeigemodell von Samsung werden

Her damit !52
Dieses inoffizielle Design-Konzept zeigt, wie das Galaxy S8 aussehen könnte
Dieses inoffizielle Design-Konzept zeigt, wie das Galaxy S8 aussehen könnte(© 2016 YouTube/TechRadar)

Alles auf eine Karte? Das voraussichtlich im Frühjahr 2017 erscheinende Galaxy S8 könnte Samsungs einziges Top-Smartphone sein, das uns im kommenden Jahr erwartet. Zumindest, wenn es nach einem Bericht des Korea Herald geht.

Nach dem Debakel rund um das Galaxy Note 7 kamen bereits erste Gerüchte darüber auf, dass Samsung die Note-Serie nicht mehr weiterführt. Normalerweise veröffentlicht der Hersteller aus Südkorea im ersten Halbjahr eines Jahres die neuen S-Geräte und im zweiten Halbjahr daraufhin das neue Note-Modell. Diese Strategie könnte sich also im kommenden Jahr ändern – womöglich aber im Sinne der potenziellen Käufer. Erwartet uns 2017 also nur das Galaxy S8?

Mehr Zeit für Tests

Ein Grund für diese Veränderung könnte der straffe Produktionsplan von Samsung sein: Wenn nur noch ein Top-Smartphone im Jahr auf den Markt kommt, würde mehr Zeit für Tests und Qualitätssicherung übrig bleiben. Damit wäre die Chance deutlich höher, dass es ab 2017 bei künftigen Geräten wie dem Galaxy S8 nicht mehr zu ähnlichen Vorfällen wie beim Galaxy Note 7 kommt.

Die Zulieferer von Samsung sollen bisher noch nicht über einen solchen Zeitplan informiert sein. Sollte ein Top-Gerät pro Jahr künftig wegfallen, würde sich dies wohl auch auf deren Einnahmen und Produktionsauslastung auswirken. Es ist zwar sehr wahrscheinlich, dass Samsung Änderungen an der Produkt- und Marketingstrategie vornimmt, doch wie diese genau aussehen werden, erfahren wir womöglich erst 2017. Die offizielle Präsentation des Galaxy S8 wird nämlich auf der MWC 2017 am 26. Februar erwartet. Angeblich ist die Firmware für das kommende Smartphone bereits in Arbeit.

Weitere Artikel zum Thema
Konkur­renz zu Echo Show: Neue Hinweise auf Google Home mit Display
Michael Keller
Amazon Echo Show (links) könnte bald Konkurrenz durch Google Home mit Display erhalten
Plant Google eine Version von Google Home mit Bildschirm? Entsprechende Hinweise lassen sich in der neuesten Version der Google-App finden.
iOS 11 ist auf Hälfte aller iPho­nes und iPads instal­liert
Christoph Lübben1
iOS 11 ist wohl auf den meisten aktiven iPhone-Modellen installiert
iOS 11 hat die Oberhand gewonnen: Das neue Betriebssystem ist mittlerweile auf über 50 Prozent der iPhones und iPads installiert.
Huawei arbei­tet offen­bar an falt­ba­rem Smart­phone
Francis Lido
Im Rahmen der Mate-10-Pro-Vorstellung kündigte Huawei offenbar ein faltbares Smartphone an
Anfang der Woche waren alle Augen auf das Mate 10 gerichtet. Abseits des Rampenlichts sprach Huawei in München über ein faltbares Smartphone.