Galaxy S8: Samsung startet Firmware-Entwicklung

Her damit !58
Schon beim Galaxy S7 wurde die Firmware ab Mitte Oktober entwickelt – wie jetzt auch beim Galaxy S8
Schon beim Galaxy S7 wurde die Firmware ab Mitte Oktober entwickelt – wie jetzt auch beim Galaxy S8(© 2016 CURVED)

Offenbar ist nicht nur die Hardware für das Galaxy S8 schon in Arbeit: Wie SamMobile erfahren haben will, soll Samsung bereits an der Firmware des kommenden Top-Smartphones arbeiten. Allerdings ist das nicht unbedingt ein Indiz für einen früheren Release.

Die Entwicklung der Firmware soll aktuell in China, Frankreich, Deutschland, Italien, Korea, Polen, England und in den USA stattfinden. Weitere Sprachvarianten für die Galaxy S8-ROM sollen folgen, sobald die erste stabile Version entwickelt und adaptiert wurde. Ein vorgezogener Release ist allerdings trotzdem nicht allzu wahrscheinlich.

Wie beim Galaxy S7

Im Jahr 2015 soll nämlich die Firmware-Entwicklung des Galaxy S7 ebenfalls Mitte Oktober gestartet haben. Samsung hält sich somit offenbar auch beim Nachfolger an einen selbst auferlegten Zeitplan. Zusätzlich könnte die Akku-Krise des Galaxy Note 7 dafür sorgen, dass ein verfrühter Release gar nicht erst möglich ist: Angeblich könnten sich viele Samsung-Projekte durch die noch anhaltende Untersuchung der entzündeten Phablets verzögern.

Laut den aktuellen Gerüchten könnte das Galaxy S8 in zwei unterschiedlichen Ausführungen erscheinen und in der größeren Variante über ein 4K-Display verfügen. Auch ist angeblich eine 30-MP-Dual-Kamera an Bord, mit der hochauflösende Fotos möglich wären. Handfeste Informationen zum Smartphone gibt es aber noch nicht. Spätestens auf der MWC 2017 in Barcelona rechnen wir mit der offiziellen Vorstellung, der 26. Februar 2017 wird aktuell als möglichen Termin gehandelt. Es bleibt spannend, ob Samsung mit dem kommenden Smartphone die Gunst der Kunden zurückgewinnen kann.


Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 3T: OxygenOS-Beta auf Basis von Android 7.1.1 Nougat verfüg­bar
Michael Keller
Die OxygenOS-Beta ist für das OnePlus 3T verfügbar
OnePlus 3T und OnePlus 3 erhalten offenbar bald ein Update: Die Open Betas von OxygenOS auf Basis von Android 7.1.1 können getestet werden.
Upgrade fürs iPhone SE in Sicht: Händ­ler gibt Lager­be­stand an Apple zurück
Guido Karsten4
Her damit !10Das iPhone SE wird bald ein Jahr alt
Kommt bald ein verbessertes iPhone SE oder gar ein echter Nachfolger? Einen neuen Hinweis liefert nun ein Händler aus den USA.
Asus ZenFone AR und Project Tango auspro­biert: die Vermes­sung der Welt
Marco Engelien
Das Asus ZenFone AR kommt mit drei Kameras.
Auf der CES hat uns Asus heiß aufs ZenFone AR gemacht, in Barcelona konnten wir uns endlich die Tango-Funktionen ansehen. Hat sich das Warten gelohnt?