Galaxy S8 soll schon im März erscheinen: Erstes Gerät mit Snapdragon 835

Her damit !186
Wie mag das Galaxy S8 wohl aussehen?
Wie mag das Galaxy S8 wohl aussehen?(© 2016 CURVED/labs)

Samsung ist alleiniger Hersteller des neuen Snapdragon 835-Chipsatzes, der voraussichtlich in den meisten Flaggschiff-Smartphones von 2017 zu finden sein wird. Auch das Galaxy S8 soll von diesem Chip angetrieben werden. Wie der Analyst Kevin Wang von IHS Markit nun bei Weibo berichtet, geht er davon aus, dass Samsungs neues Spitzenmodell schon im März auf den Markt kommen wird.

Der Halbleiter-Experte ist davon überzeugt, dass Samsungs Galaxy S8 das erste international verfügbare Smartphone mit dem Snapdragon 835 sein wird. Auf dem chinesischen Markt hingegen soll zuerst das Xiaomi Mi 6 mit dem Chipsatz angeboten werden. Ob letzteres Smartphone dort womöglich sogar noch vor März 2017 erscheint, geht aus dem Beitrag leider nicht hervor.

Release kurz nach Ankündigung

Es wird angenommen, dass Samsung das Galaxy S8 wie schon in den vorigen Jahren auf dem Mobile World Congress in Barcelona ankündigen wird. Die große Messe für Smartphones und Co. soll am 27. Februar starten. Da Samsung seine Galaxy Unpacked-Keynote für gewöhnlich bereits einen Tag vor Beginn des MWC abhält, ist eine Präsentation am 26. Februar wahrscheinlich.

Zwischen der Ankündigung und dem Release des Galaxy S8 wird demnach nicht viel Zeit vergehen. Wir sind gespannt darauf, zu sehen,  wie viel Leistung der neue Snapdragon 835-Chipsatz liefert und was für neue Tricks Samsungs nächstes High-End-Smartphone auf Lager hat.


Weitere Artikel zum Thema
ZUK Edge: Galaxy S7 Edge-Konkur­rent auf Bildern zu sehen
Christoph Groth1
So soll das ZUK Edge aussehen
Das ZUK Edge ist offenbar erstmals auf Bildern geleakt: mit schmalen Rändern und Homebutton – aber ohne gebogenes Display wie im Galaxy S7 Edge.
Lenovo Phab 2 Pro: Project Tango-Smart­phone nun für 500 Euro erhält­lich
Michael Keller
Mit dem Lenovo Phab 2 Pro könnt Ihr beispielsweise Möbel vermessen
Das erste Project Tango-Smartphone ist nun auch in Deutschland erhältlich. Zum Release beträgt der Preis für das Lenovo Phab 2 Pro 499 Euro.
Apple Car noch nicht abge­schrie­ben: Apple will selbst­fah­ren­des Auto testen
Michael Keller
Aktuellen Gerüchten zufolge wird an einem Apple Car gearbeitet
Hat das Apple Car noch eine Zukunft? Ein geleakter Brief deutet darauf hin, dass Apple ein selbstfahrendes Auto testen will.