Galaxy S8 soll schon im März erscheinen: Erstes Gerät mit Snapdragon 835

Her damit !698
Wie mag das Galaxy S8 wohl aussehen?
Wie mag das Galaxy S8 wohl aussehen?(© 2016 CURVED/labs)

Samsung ist alleiniger Hersteller des neuen Snapdragon 835-Chipsatzes, der voraussichtlich in den meisten Flaggschiff-Smartphones von 2017 zu finden sein wird. Auch das Galaxy S8 soll von diesem Chip angetrieben werden. Wie der Analyst Kevin Wang von IHS Markit nun bei Weibo berichtet, geht er davon aus, dass Samsungs neues Spitzenmodell schon im März auf den Markt kommen wird.

Der Halbleiter-Experte ist davon überzeugt, dass Samsungs Galaxy S8 das erste international verfügbare Smartphone mit dem Snapdragon 835 sein wird. Auf dem chinesischen Markt hingegen soll zuerst das Xiaomi Mi 6 mit dem Chipsatz angeboten werden. Ob letzteres Smartphone dort womöglich sogar noch vor März 2017 erscheint, geht aus dem Beitrag leider nicht hervor.

Release kurz nach Ankündigung

Es wird angenommen, dass Samsung das Galaxy S8 wie schon in den vorigen Jahren auf dem Mobile World Congress in Barcelona ankündigen wird. Die große Messe für Smartphones und Co. soll am 27. Februar starten. Da Samsung seine Galaxy Unpacked-Keynote für gewöhnlich bereits einen Tag vor Beginn des MWC abhält, ist eine Präsentation am 26. Februar wahrscheinlich.

Zwischen der Ankündigung und dem Release des Galaxy S8 wird demnach nicht viel Zeit vergehen. Wir sind gespannt darauf, zu sehen,  wie viel Leistung der neue Snapdragon 835-Chipsatz liefert und was für neue Tricks Samsungs nächstes High-End-Smartphone auf Lager hat.


Weitere Artikel zum Thema
Das Galaxy S8 könnte zum Release auch in Blau erschei­nen
6
Auf dem Bild ist das Gehäuse des Galaxy S8 an den Seiten in Blau gefärbt
Offenbar erscheint das Galaxy S8 auch in Blue Coral: Ein neuer Leak zeigt das Gerät in einem weiteren Farbton, der womöglich zum Verkaufsstart kommt.
So häufig werden Apples iPhone 2G, 3G und 3GS immer noch genutzt
Guido Karsten
Supergeil !11Auch das iPhone 3GS ist immer noch nicht ausgestorben
Das erste iPhone wurde 2007 angekündigt und es ist noch immer nicht tot. Eine Statistik verrät nun, wo alte Apple-Geräte immer noch genutzt werden.
Google soll an App zur Bild­be­ar­bei­tung mit mehre­ren Perso­nen werkeln
Auch im Rahmen der Google I/O 2016 wurden neue Apps vorgestellt
Wer sucht den schönsten Filter aus? Google soll an einer App arbeiten, die Gruppen das gemeinsame Editieren von Fotos ermöglicht.