Galaxy S8: Tests von Samsung sollen im Januar beginnen

Her damit !9
Ein Konzept zeigt das Samsung Galaxy S8 mit kompletter Display-Front
Ein Konzept zeigt das Samsung Galaxy S8 mit kompletter Display-Front(© 2016 YouTube/TECHCONFIGURATIONS)

Das Galaxy S8 kommt – die Frage ist nur, wann: Neuen Gerüchten zufolge macht Samsung bei der Entwicklung seines nächsten Vorzeigemodells Fortschritte – die umfangreichen Tests des Smartphones sollen im Januar 2017 beginnen.

So sollen wichtige Zulieferer dazu angehalten worden sein, erste Einheiten ihrer Komponenten für das Galaxy S8 im Januar des kommenden Jahres zur Verfügung zu stellen, berichtet die koreanische Webseite The Investor unter Berufung auf einen Hersteller, der für Samsung tätig ist. Im Februar soll dann die Belieferung in "vollem Umfang" stattfinden. Wann das Smartphone letztlich erscheinen soll, können aber auch die anonymen Quellen nur mutmaßen.

Release im März zumindest möglich

Gerade erst hat das Wall Street Journal berichtet, dass Samsung den Marktstart des Galaxy S8 womöglich auf April 2017 verschiebt. Der Grund dafür könnte in den sorgfältigen Tests bestehen, die nach den Problemen mit dem Akku des Galaxy Note 7 nötig sein sollen. Der Quelle von The Investor zufolge sei es aber durchaus möglich, dass Samsung das Gerät wie ursprünglich geplant auf dem MWC vorstellt, der Ende Februar in Barcelona stattfindet. Das Smartphone könnte dann wie schon die Vorgänger auch im März erhältlich sein.

Sollte die Gerüchteküche Recht behalten, drehen sich die Kernfeatures des Galaxy S8 um den Bildschirm und einen KI-Assistenten. Das Display des Galaxy S7-Nachfolgers soll große Teile der Vorderseite einnehmen und mindestens um zwei Ecken gebogen sein. Der Assistent, dessen Existenz Samsung unlängst bestätigt hat, soll von dem Unternehmen Viv Labs entwickelt werden und Sprachbefehle ermöglichen. Außerdem soll der Assistent, der Bixby heißen könnte, über ein besseres Kontextverständnis verfügen als zum Beispiel Apples Konkurrent Siri.


Weitere Artikel zum Thema
Wegen Apple TV 4K? Nvidia Shield TV wird güns­ti­ger
Guido Karsten
Nvidia Shield TV unterstützt zum Beispiel Google Play, Amazon Video und Netflix
Nvidia bietet seine Android TV-Box Shield TV in einem neuen Bundle an. Dem Paket fehlt der Gaming-Controller, dafür ist es nun günstiger.
Kame­ra­ver­gleich: iPhone 8, HTC U11, Galaxy S8 und Xperia XZ1
Jan Johannsen6
Supergeil !7Vier Kameras auf einer Mission.
In den Einzeltests zeigen viele Smartphones, dass ihre Kameras gute Bilder schießen. Doch wer hat die Nase im Vergleich vorne?
iOS 11: Kontroll­zen­trum schal­tet WLAN und Blue­tooth nicht voll­stän­dig aus
Francis Lido7
Peinlich !18Bereitet wohl nicht nur Freude: Das neue Kontrollzentrum von iOS 11
Das Kontrollzentrum von iOS 11 bietet nicht alle Möglichkeiten des Vorgängers. Wer WLAN und Bluetooth abschalten will, muss an anderer Stelle suchen.