Galaxy S8 und LG G6 erhalten Zertifikat "umweltfreundlich"

LG G6 und Galaxy S8 sind angeblich "umweltfreundlich"
LG G6 und Galaxy S8 sind angeblich "umweltfreundlich"(© 2017 CURVED)

Das Galaxy S8 und das LG G6 wurden als "umweltfreundliche" Geräte ausgezeichnet. Gelobt wurden demnach die verwendeten Materialien und die Energieeffizienz. Im Vergleich zu diesen Smartphones dürfte ein anderes Modell allerdings noch viel umweltfreundlicher sein.

Das Prädikat umweltfreundlich stammt vom sogenannten "Electronic Product Environmental Assessment Tool" (EPEAT) und wurde durch das "Green Electronic Council" und die "Underwriters Laboratories" bestätigt, berichtet The Android Soul. Die Kategorie für Smartphones sei gerade erst eingeführt worden – und Galaxy S8 und LG G6 seien die ersten Geräte, die in dieser Kategorie mit "Gold" ausgezeichnet wurden.

Energieeffizienz und Materialien

Mit der Entscheidung, ein LG G6 zu kaufen, würden Konsumenten einen Beitrag dazu leisten, sogenannten "E-Abfall" zu verringern, begründete Nancy Gillis, CEO des Green Electronic Councils, die Entscheidung. Außerdem sei die Verwendung von giftigen Substanzen verringert und Konfliktmineralien vermieden worden. Samsung zufolge wurde das Galaxy S8 für seine Energieeffizienz gelobt – und für die Verwendung von recycelten Materialien bei der Ohrhörer-Hülle.

Anfang des Jahres 2017 hat Greenpeace Apple zum "umweltfreundlichsten Tech-Unternehmen" gekürt. Im "Clean Energy Index" erhält Apple 83 Prozent; Samsung hingegen nur 11. Gemessen an Geräten wie dem Fairphone 2 dürften aber weder iPhone noch Galaxy S8 als "umweltfreundliche Smartphones" gelten. Das Fairphone ist nicht nur besonders langlebig, da einzelne Teile ausgetauscht werden können – den Herstellern ist es zudem wichtig, dass Käufer nachvollziehen können, wo die Komponenten herkommen.